Meldungen:

Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don’t Dry im Test: Mit Witz, Charme und Timber

Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don´t Dry – Zusammenfassung und Bewertung

Mit “Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don´t Dry” haben die Entwickler von CrazyBunch es geschafft Larry Laffer ins 21. Jahrhundert zu verfrachten. Mit Bravour meistern sie dabei den Spagat zwischen dem Humor der 80er Jahre (Frauen als Sexsymbole, stereotype homosexuelle Charaktere) und der Moderne. Beide Generationen bekommen dabei ordentlich ihr Fett weg und zaubern dem Spieler nicht selten ein Schmunzeln ins Gesicht. Doch es wird nicht einfach alles durch den Kakao gezogen, viel mehr wird ein kritischer Blick auf die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts geworfen.

Der Schritt zurück zum klassischen 2D-Point’n’Click-Adventure ist nur eine logische Konsequenz aus den enttäuschenden 3D-Ausflügen “Leisure Suit Larry – Magna Cum Laude” und “Leisure Suit Larry: Box Office Bust”. Die Geschichte ist zwar sehr vorhersehbar, weiß jedoch zu unterhalten. Die Rätsel schwanken zwischen sehr leicht und herausfordernd, werden aber zu keinem Zeitpunkt unlogisch oder sogar unfair. Die Steuerung ist – dank dem Mauszeiger als Allzweck-Tool-Systems, ähnlich der “Deponia”-Adventure – sehr angenehm. Auch die deutschen Synchronsprecher liefern einen tollen Job ab und passen perfekt zu dem jeweiligen Charakter, wie bei Larry Laffer (Neil Patrick Harris).

In meinem 8 stündigen Durchlauf hatte ich viel Spaß mit Larry und seinem Ausflug ins 21. Jahrhundert. Dementsprechend kann ich es jedem Adventure-Fan nur ans Herz legen, der auch über flache Peniswitze lachen kann. Wer jedoch glaubt mit “Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don´t Dry” ein Erotik-Spiel erleben zu dürfen, den muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen, denn über schlüpfrige Anspielungen geht das Spiel nicht hinaus.

1 2 3 4 5

Über Egor Sommer (772 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

3 Kommentare zu Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don’t Dry im Test: Mit Witz, Charme und Timber

  1. Hi Xaver, mich hat das Spiel jedenfalls gut unterhalten und ich kann es nur empfehlen, vor allem wenn man ein Fan der klassischen Teile ist. Viel Spaß mit Larry, solltest du dich für den Kauf entscheiden. ^^

  2. Hi Xaver, ja ich selbst habe auch mit dem ersten Larry angefangen und damals zusammen mit Kumpels zusammen gezockt. UNser Egor hat es auch geschafft den Test zwischen Arbeit und Frau auf die Reihe zu bekommen ;-) Es geht also… Viel Spaß damit und Grüße nach Kempten

  3. Dieses Spiel erinnert mich an meine Pubertät zurück. War auf jeden Fall eine lässige Zeit. Dieses Spiel hat damals echt Spaß gemacht. Ich werde mal schauen, ob ich es unter den Hut bekommen, es zwischen Frau und Kinder zu zocken. Hach mal wird halt alt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: