PS4 Test: Watch_Dogs – Skynets kleiner Bruder

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

Watch_Dogs Logo PSC

Watch_Dogs für Playstation 4 – das hat uns nicht gefallen

Ja natürlich haben wir auch gesucht und auch den ein oder anderen Punkt gefunden über den wir meckern können. Da Watch_Dogs in unseren Augen auf ganz hohem Niveau liegt, ist natürlich auch unsere Kritik “gemecker auf ganz hohem Niveau”.

Zum einen ist uns aufgefallen das wir uns im Regen richtig nass machen. Hier tropfen wir zwar noch nicht, aber werden auf jeden Fall ordentlich nass. Das gleiche wenn wir uns im Wasser wiederfinden, weil wir zum Beispiel in den Lake Michigan gefallen sind. Wenn wir allerdings recht sinnlos durch einen Brunnen laufen bleiben wir komplett trocken.

Ein weiterer Punkt den Ubisoft mit kommenden Updates auf jeden Fall noch ausbessern muss ist die Tatsache das wir schnell Geld verdienen und im späteren Verlauf des Spieles nicht mehr wirklich viel damit anfangen können. Ja wir sind reich, aber mehr als Waffen und Munition können wir damit nicht kaufen. Da muss nochwas passieren, gerade der online Modus könnte noch ausbaufähig sein. Einige behaupten das gerade in diesem Punkt GTA 5 die Nase vorne hat und damit haben sie auch recht. Verstecke kaufen, Autos tunen, Aktien erwerben das kann man in GTA, in Watch_Dogs leider noch nicht.

watch_dogs-psc-40

Im allgemeinen ist das hacken eine feine Sache, aber vielleicht werden viele Dinge nur an der Oberfläche angekratzt. Gerade was das hacken von Passanten angeht wird es sehr schnell langweilig bzw. unsinnig. Hier hätte man durchaus auch nochmal eine Nummer nachlegen können. Wie wäre es zum Beispiel wenn wir Passanten mit falschen SMS beeinflussen könnten oder ähnliches. Einzelne Autos stilllegen wäre zum Beispiel auch eine gute Idee.

Aber OK Watch_Dogs ist noch jung und hat noch eine Menge Zeit und viel Potential ausgebaut zu werden. Hoffen wir das Ubisoft das Spiel weiter entwickelt und uns nicht im Stich lässt.

watch_dogs-psc-10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.