Hero Defense Force – PS4 – Tower Defense mal anders

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

Hero Defense – Das hat uns gefallen

Hero Defense hat eine einfach zu verdauende Story. Das Spiel ist recht einfach zu bedienen und bringt uns die gesamten Fähigkeiten die wir benötigen im laufe der ersten Missionen bei. Hierbei fühlen wir uns nicht belehrt, sondern unterstützt. Das ist auch nicht immer leicht zu erreichen. Hinzu kommt das das große Versprechen “Alles individualisierbar” gehalten wird. Wir können unsere Helden individualisieren, wir bauen eine Stadt wieder auf und individualisieren auch die Gebäude. Wir haben im verlauf des Spieles eine Mnege Möglichkeiten der Individualisierung, hier an wirklich alles zu denken kann durchaus zu einem Problem werden, aber auch das bekommen wir sehr gut erklärt.

Die Optik eines Tower Defense Spieles ist in der Regel recht einfach, hier kann Hero Defense allerdings mit einer sehr angenehmen, leicht Comic angelehnten Optik, punkten. Das Spiel sieht nicht übertrieben aus sondern erschafft einfach eine Atmosphäre die auch unsere Ansprüche zufriedenstellt. Wir sind der Meinung das Spiele gut aussehen müssen, harmonisch sein sollten und Abwechlsung bieten müssen. Das ist hier gegeben.

Hero Defense (2)

Die Storyschnipsel werden größtenteils via Einblendungen erzählt, behindern also auch das Gameplay nicht. Das ist zwar nicht unbedingt das beste um eine Story zu erzählen, wenn die Story aber wie bei solchen Spielen hauptsächlich dazu da ist Charaktere einzuführen und das Spiel am laufen zu halten ist das vollkommen in Ordnung. Was uns wirklich gefallen hat ist die Tatsache das wir naehzu alles machen können was wir wollen, sprich wir können nicht nur unsere Charaktere sondern auch Fähigkeiten und Gebäude, einem eigenen Spieltil entsprechend, anpassen.