Dying Light verschoben?

News TOP Slider

Dying-Light-Oversize LogoAktuell kursieren einige Gerüchte um das neue Zombie Gemetzel Dying Light im Internet. Einige Händler in Australien und Frankreich haben das Spiel bereits auf den 27.Februar bzw. den 30 März verschoben. Dabei handelt es sich aber bisher noch nicht um eine offizielle Verschiebung seitens Warner Brothers. Sowohl Australien als auch Frankreich gehören nun aber zu den PAL Gebieten, deshalb ist anzunehmen das eine Verschiebung, wenn sie kommt, für das Ganze PAL Gebiet gelten wird. Techland oder Warner Brothers haben sich dazu bisher nicht geäußert, wir bleiben aber dran!

Eine Verschiebung des Titels ist durchaus denkbar. Unserer Meinung nach könnte die PAL Version unter Umständen an der Jugendfreigabe scheitern und deshalb Probleme mit dem Release verursachen. Auf der Gamescom 2014 konnten wir Dying Light anzocken und waren sehr zufrieden mit dem Titel. Der Zombieschnetzler Dying Light soll mehr als 50 Stunden Spielzeit bieten und das alleine nur im Singleplayer Modus. Eine stark geschnittene Version für deutsche Kunden ist allerdings schon länger in der Diskussion. Playstation Choice berichtete. Was meint ihr? Wird Dying Light noch pünktlich erscheinen oder müssen wir durchaus mit einer Verschiebung rechnen und was meint ihr ist der Grund dafür?

9 thoughts on “Dying Light verschoben?

  1. Techland gibt jetzt etwas dazu bekannt: “There will be a short delay in the release of physical copies of Dying Light in Europe, Middle East, Africa, Asia and Australia. The game will have a global digital release on PlayStation 4, Xbox One and PC of January 27, 2015. As physical production has a longer lead time than digital there is some delay in the aforementioned territories. We will share information on the availability of physical copies as soon as it is confirmed.”

    Also nur die Retail version wird verschoben Digital kommt es nach wie vor zur gleichen zeit.

  2. was bei Dying Light und Evolve noch ein Problem ist das so viel Content auf verschiedene Retailer verteilt wurde ,das es fast unmöglich ist sich ein komplettes spiel zu kaufen.

  3. Das ist auf jeden Fall ne heftige Geschichte und darf eigentlich nicht sein. Vollpreis ist Vollpreis. Spätere DLC´s sind schon ok, aber da muss man realistisch bleiben. Ein Monster oder nen Charakter für nen 5´er find ich schon ok, aber dann sollten Multipacks billiger sein… DLC´s sind eigentlich nicht schlecht um ein Spiel am leben zu halten. Ich finds nur nicht richtig wenn man Spiele gleich beschneidet um spätere einzelne Teile nochmal abkassieren zu können…

  4. BUgs und der Shitstorm den es schon seit einiger zeit gibt wegen den Unmengen an DLC und PRe order vielleicht wollen sie da etwas mit zurückrudern . Ähnlichen Shit Storm muss sich auch grad Evolve gefallen lassen weil es Kritisiert wird ein F2P game zu sein was für Vollpreis verkauft wird da man sich so gut wie alles im game extra kaufen muss von hunter bis Monster, glaube war für 4 Hunter und 1 Monster 45€ oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.