Dying Light – exklusiv angezockt

Gamescom 2014 News TOP Slider

Dying-Light-Oversize LogoUnter dem Dach von Warner Brothers Entertainment hat das Games Studio Techland ein weiteres Zombie Abenteuer entwickelt. Der “Walking Dead” Effekt zieht scheinbar immer noch seine Bahnen, Zombies stehen in diesem Jahr hoch im Kurs. Nach der Ankündigung von Day Z für Playstation4 und Dead Island 2 das bereits groß angekündigt und von uns angezockt worden ist, kommt nun unser erster Test von Dying Light. Auch Dying Light war mit einer spielbaren Demo auf der Gamescom vertreten und natürlich haben wir uns auch den Warner Zombie Titel gerne einmal angeschaut. Einen ersten Gameplaytrailer gibt es natürlich auch für euch…

Die spielbare Demo in Dying Light war relativ klein, wir konnten nicht viel sehen. Wir starteten in einem Storyteil, wurden auf die freie Fläche geführt, kurz gewarnt wir sollten aufpassen und in ein Slumgebiet entlassen um eine Landezone zu räumen. Die Suche nach Zombies gestaltete sich nicht wirklich einfach. Wir waren zwar zu viert unterwegs aber meine Mitspieler habe ich nie gesehen. Der Kampf gegen Zombies gestaltete sich im besten Egoshooter Stil, allerdings nicht ganz so einfach wie bei Dead Island 2. Auch wenn sich die Spiele vom Gameplay her recht ähnlich sind, ist Dying Light auf jeden Fall ein gutes Stück schwerer. Unsere untoten Freunde fallen nicht einfach um wenn wir ihnen eine verpassen sondern wehren sich recht gut. Mit mehreren Zombies wollen wir uns auf jeden Fall nicht auf einmal anlegen.

Dying Light eveningAuf jeden Fall steht fest das Dying Light ein ganzes Stück ernster genommen werden will als zum Beispiel Dead Island. Optisch sieht Dying Light unserer Meinung nach auch deutlich besser aus. Die Zombies sind detaillierter und das Gameplay ein Stück weit knackiger. Im direkten Vergleich mit Genrekonkurrent Dead Island 2 mögen sich die Meinungen spalten aber wir glauben das beide Spiele ihre Freunde finden werden. Dying Light werden sicherlich alle mögen die eine Herausforderung haben wollen, Dead Island 2 hingegen wird eher für Zwischendurchschlachter sein. Leider haben wir von der eigentlichen Story von Dying light nicht viel sehen können, dafür konnten wir uns das Gameplay durchaus ausführlich anschauen.

Dying Light bietet auf jeden Fall mehr ernsthaftes Gameplay und eine wesentlich feinere Optik. Dafür ist der allgemeine Schwierigkeitsgrad auch deutlich höher. Wir freuen uns im Moment eher auf das fertige Spiel um eine abschließende Bewertung abgeben zu können. Der erste Eindruck war leider nicht sehr lang und auch nicht sehr ausführlich. Eine Wertung bleibt also noch ausstehend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.