Meldungen:

Das wirbelt Dreck auf – MXGP für PS4

MXGP Logo
MXGP für Playstation 4 – Das hat uns gefallen

Motorcross ist eine recht actionreiche Art ein Zweirad zu bewegen und das soll durchaus auch in einem Spiel rüberkommen. Das haben wir uns natürlich auch von MXGP gewünscht und sind dabei eigentlich nicht enttäuscht worden. Das Spiel bietet uns nicht nur das reine Rennvergnügen sondern, oder vor allem, auch alle Elemente die wir im klassischen Motorcross erwarten. Wir treffen auf ein aufregendes Streckendesign, herumwirbelnden Dreck, Fahrspurrillen die sich nicht nur auf die Optik auswirken, sondern durchaus auch auf das Fahrverhalten und/oder einen eventuellen Sturz, wenn wir etwas falsch machen.

Im allgemeinen ist die Physikengine durchaus brauchbar, wenn wir auch erst auf “Pro” Einstellungen umstellen müssen wenn wir wirklich ein bisschen Anspruch haben wollen. Lassen wir alles so eingestellt wie es von vornherein eingestellt ist bekommen wir eher ein arcadelastiges Fahrverhalten bei dem wir relativ wenig stürzen. Das ist nun natürlich durchaus sinnvoll, da sich die wenigstens Konsolenspieler mit Motorcross und seinen physikalischen Herausforderungen wirklich auskennen dürften.

mxgp-ps4-psc-2

Die Grafik läuft flüssig in 1080p und kann uns begeistern, das war allerdings auch auf der PS3 bereits der Fall. Bis auf wenige kleinste Details bemerken wir hier nicht wirklich eine große Änderung in der Optik und können getrost sagen das die Optik durchaus von der Playstation 3 übernommen worden ist. Lediglich minimale Effektänderungen, die aber durchaus auch an der neuen Grafikhardware liegen könnte sowie einige etwas feinere Texturen sind für den Normaluser sichtbar. Hier und da sind einige Texturen etwas besser ausgefallen und einige Modelle Geringfügig aufpoliert, wie man im Trailer bereits gesehen hat ist der Unterschied nicht allzu groß, aber immerhin vorhanden.

Die Unterstützung der offiziellen Strecken ist natürlich auch eine ganz tolle Sache die uns wirklich gefallen hat. Ehrlich gesagt müssen wir allerdings zugeben das wir nicht wirklich sagen können wie realistisch die Strecken übernommen worden sind, da wir selbst zwar gerne an der Konsole ein Rennen riskieren allerdings nicht wirklich firm sind was Fahrer und Strecken angeht. Unseren Recherchen nach ist die Übernahme sowohl der Fahrer als auch der Strecken allerdings recht gut gelungen.

Auf der Playstation 4 bekommt ihr zusätzlich zum PS3 Inhalt noch die Chance 4 neue Strecken zu fahren, ein bisschen muss man ja auch tun wenn man eine Umsetzung macht. Preislich liegt MXGP in den meisten Fällen allerdings auch recht günstig und ist nicht mit dem maximalen Releasepreis veröffentlicht worden, so das wir da auch nicht zu viel anlegen müssen um von der Generation her umzusteigen.

mxgp-ps4-psc-3

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2473 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: