Spellforce 3 angezockt – Auf der Gamecom getestet

Artikel Gamescom Gamescom 2016 News

Spellforce 3

Die Gamescom 2016 bietet auch einen Ausblick auf des kommende Spellforce 3. Spellforce 3 soll sich auch verändern. Ein weiterer Titel der wieder einmal prächtiger und schöner als zuvor werden soll. Natürlich konnte Spellforce 3 optisch ordentlich zulegen und wir haben ein Spiel gesehen das nicht ein bisschen, sondern sehr viel mehr besser ausgesehen hat als zuvor. Spellforce 3 spielt sich in einer Isoperspektive und ermöglicht laut Hersteller viele Dinge, die neu sind.

Unter anderem soll Spellforce 3 den Kampf mit riesigen Armeen erlauben, genauso wie mit einzelnen Helden. Teilweise ein Echtzeit Strategiespiel aber genauso ein Rollenspiel. Die beiden Genres verschmilzen in Spellforce 3 zu einer wirklich guten Einheit. Auf einer einzelnen Karte werden bis zu 1000 Einheiten gleichzeitig unterwegs sein können. Als Spieler werdet ihr euer Königreich aufbauen und Armeen mit 200 und mehr einzelnen Soldaten befehligen. Besonderen Wert legten die Hersteller bei Spellforce 3 auf das erkunden von Karten. Ihr findet auf den Karten nicht nur interessante Objekte, mehr Schätze und natürlich Möglichkeiten den Storyverlauf zu beeinflussen sondern auch eine Menge interessanter Gebiete die es zu erkunden gibt!

Dabei wird es aber sehr wichtig sein das ihr euch bei Spellforce 3 für viele Dinge interessiert. Ihr müsst zum einen ein ausgefeiltes Ressourcenmanagment an den Tag legen, eure Basis ausbauen und damit euer gesamtes Königreich zu vergrößern. Interessanterweise ist das Mikromanagment allerdings nicht so kompliziert geworden wie man meinen möchte, denn ihr seid sogar in der Lage mehr Ressourcen zu verbrauchen als ihr habt, die K.I. wird dann selbstständig sortieren was wohin gehört und was nicht! Allerdings wird die K.I. nicht sortieren was ihr gerade braucht sondern einfach an alle Betriebe liefern und versuchen ALLES zu bauen was ihr beauftragt habt. Das System ist interessant, bietet aber auch seine Tücken, denn solange einfach jeder Betrieb bedient wird in dem ihr Aufträge gebt kann es passieren das ALLE Betriebe einen Teil der Ressourcen erhalten aber in keinem etwas fertiggestellt wird! Es ist also wichtig alles zu planen!

Es ist aber nicht nur die Ressourcenplanung die wichtig ist, sondern natürlich auch euer Team und die reine Waffenauswahl, denn hier beginnt das Rollenspielelement. Waffenauswahl, Rüstungswahl, Perks und Attribute…. die richtige Wahl ist wichtig, denn ansonsten werdet ihr elendig zugrunde gehen. Spellforce 3 soll im fertigen Produkt vor allem abwechslungsreich sein! Mal steuert ihr eine ausgewählte Gruppe, mal sucht ihr bestimmte Orte, löst Rätsel und findet die ganzen versteckten Quests!

Ich finde Spellforce 3 sieht nicht nur gut aus, sondern macht auch einen ganz besonders guten Eindruck! Schaut doch einfach mal ob das Spiel auch was für euch ist!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.