Meldungen:

In diese Fallen sollte man beim Spielen an Online Slots nicht tappen

Immer mehr erfreut sich das Spielen und Zocken in Online Casinos wachsender Beliebtheit. Ganz besonders beliebt sind nicht die klassischen Casinospiele wie Roulette, BlackJack oder Poker, sondern es sind die Slots. Es sind genau diese bunten schillernden Spielautomaten, die in einem Online-Casino größte Faszination auf so gut wie jeden Spieler ausüben. Bei allem Spielvergnügen und Spaß am Spiel sollte das Augenmerk allerdings auf einige Dinge gelegt werden, die eventuell den Spielspaß trüben könnten.

Bonus Features

Viele Spieler glauben, dass die Bonus-Features und die Free Spins an den Slots immer die gleiche Kombinationswahrscheinlichkeit haben. Davon sollte sich niemand täuschen lassen. Taucht an einem Slot während des Features beispielsweise ein „Glücksrad” auf, hat man es dabei nicht mit einem mechanischen Gerät zu tun. Auch an diesem „Glücksrad“ entscheidet der Zufallszahlengenerator entscheidend. Selbst wenn es so aussieht, als läge die Gewinnchance hier bei 1:10, kann es sich aber tatsächlich um ein deutlich schlechteres Verhältnis von 1:10.000 handeln.

Progressive Jackpots

Wer glaubt, dass man progressive Jackpots eher am Wochenende knacken kann, der irrt. Richtig ist, dass auch in den Online Casinos die Slots am Wochenende einfach nur öfter gespielt werden. Richtigstellen muss man auch die Vermutung, dass ein progressiver Jackpot mit steigenden Gewinnsummen eher geknackt wird als ein fixer Jackpot an einem Slot. Dabei sind alle Slots – mit oder ohne progressivem oder fixem Jackpot – einem RNG-Zufallsgenerator (Random Number Generator) ausgestattet. Diese Software sorgt dafür, dass jeder Spin völlig unabhängig ist. Der Ausschüttungszeitpunkt ist ebenfalls völlig unabhängig davon, ob der progressive Jackpot erst seit wenigen Minuten, Tagen, Wochen oder gar schon seit Jahren angewachsen ist.

Slot wechseln

Wenn man einen Lieblingsslot hat, dann sollte man jedoch nicht exklusiv nur an diesem einen spielen. Das Design und das Thema sollte gewechselt werden und auch die Typen der Slots. Vom 5-Walzen-Slot zum Videoslot und von 25 Gewinnlinien zu 243 Gewinnwegen. Die Gefahr, in die Gewohnheitsfalle zu tappen, ist am Lieblingsslot besonders groß. Eine beeindruckende Auswahl von Online Casinos mit lukrativen an Slots kann man sich auf diesen Seiten ansehen: Echtgeld-Casino.net.

Bonus-Umsatzbedingungen

Als neuer Kunde muss man sich für das Slotspielen in einem Online Casino anmelden und sich für einen Bonus entscheiden. Man darf dabei auf keinen Fall in die Falle tappen und sich einen Bonus aussuchen, den man in Wirklichkeit gar nicht freispielen kann. Denn Boni müssen immer freigespielt werden, bevor Gelder zur Auszahlung kommen. Daher ist es ratsam, nur den Bonus zu akzeptieren, der auch erfüllt werden kann. Wie die Umsatzbedingungen lauten, kann auf den Webseiten der Casinos nachgelesen werden.

Falsche Identität

Auf keinen Fall sollte eine falsche Identität angegeben werden, wenn man sich in einem Online Casino anmeldet, weil man gerne an Slots spielen möchte. Die Fälschung wird schnell bemerkt, was nicht nur zur Nicht-Auszahlung, sondern auch zum Verlust des eingezahlten Geldes führt.

Bankroll

Am besten spielt man nur mit Geld, das man auch verlieren kann und auf das man nicht angewiesen ist. Auch wenn die Slots noch so reizvoll und verlockend sind, sollte man besser nie vergessen, dass es sich bei Spielautomaten um Glücksspiel handelt und der Vorteil stets bei der Bank liegt. Davon auszugehen, dass man immer gewinnt, wäre dumm.

Lizenz

Ein Online Casino muss eine gültige und aktuelle Lizenz vorweisen können. Diese wird meist von der örtlichen Behörde ausgegeben, die auch regelmäßige Kontrollen und die Regulierung des Online Casinos vornehmen. Vor dem Slotspiel genügt ein Blick auf die Webseite des Anbieters. Sind dort die Lizenzangaben und auch die AGB veröffentlicht, ist man auf der sicheren Seite. Gibt es keine Lizenz, lohnt sich

Über Marion (17 Artikel)
Marion ist die gute Seele von Playstation Choice, mit einem Faible für Retro Gaming und die Nintendo Sparte. Als Redakeurin ist sie hauptsächlich für alle Dinge "hinter den Kulissen" verantwortlich.
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: