Meldungen:

Fallout 76 – Trotz allem das beste Fallout aller Zeiten?

Fallout 76 – Das hat uns nicht gefallen

Beginnen wir ganz vorne. Die Installation von Fallout 76 forderte ein Update in einem Umfang das wir so nicht erwartet hätten. Bereits das Update auf Verion 1.01, also der Day One Patch hatte einen Umfang von 50,932 GB. Das dauert. In diesem Fall war bereits der erste Tag an dem das Spiel bei uns eingetroffen war unspielbar, der zweite auch nur bedingt, weil ich den Donwload natürlich mehrfach unterbrechen musste, da wir ja auch noch andere Dinge machen müssen. Leider ist unsere 16 MBit/s Leitung dank unserem ISP 1&1 mit maximal 10-12 MBit getaktet was eine potentielle maximale Geschwindigkeit von etwas mehr als einem MB pro Sekunde zulässt. Das ergäbe eine Downloadzeit von knapp 15 Stunden ohne Unterbrechung, in der Realität kann man knapp das doppelte rechnen, weil Netflix, Mobiltelefone, Laptops, Tablets und solche Dinge ja auch alle Bandbreite fressen. Warum erwähnen wir das an dieser Stelle so extrem? Weil das Spiel mittlerweile weitere Male solch gigantische Updates gezogen hat. Das nervt. Als Neueinsteiger wird man natürlich nur eines dieser Updates herunterladen müssen.

Ein weiterer großer Punkt ist das öde Ödland. Es sieht zwar toll aus, wiederholt sich aber an vielen Stellen, die Vielfalt ist ein wenig eingeschränkt und es wäre übertrieben von einer belebten Umgebung zu sprechen. Selbst die Stellen die belebt sind, sind nicht lebendig. Die Welt wirkt tot und langweilig. Die Story zieht sich stark und es gibt viele unlogische und unschöne Punkte im Spiel.

Fallout 76 Screen (5)

Beginnen wir an dieser Stelle mit dem Basenbau. Wenn wir unsere Basis verlegen wird diese komplett ins Basisinventar gelegt, allerdings werden, vermutlich zum leichteren Wiederaufbau, vorgefertigte Teile wie zum Beispiel Bodenplatten auf denen wir bereits etwas stehen haben, so ins Inventar gelegt wie sie sind. Wollen wir also eine Werkbank in einer neu gebauten Basis wieder einsetzen müssen wir erst einmal den Boden platzieren und die Werkbank entfernen um sie woanders anbringen zu können. Dazu kommt das das platzieren der Teile teilweise sehr fummelig ist. Das Ressourcensammeln, vor allem für wichtige Ressourcen gestaltet sich teilweise nervig., weil zum Beispiel Kupfer am Anfang sehr schwer zu finden ist, aber für Stromleitungen benötigt wird.

Hinzu kommt die Tatsache das das Spiel immer online sein muss, es gibt keinerlei Offline Funktionen, ohne Internet geht es also gar nicht und als Spieler der man keine Lust hat auf Andere Spieler zu treffen und vielleicht rücksichtslos gemeuchelt zu werden hat man keinerlei Möglichkeiten dem auszuweichen. Man nimmt zwar nur wenig Schaden solange man nicht zurück schießt, aber wie soll man sich gegen einen solchen unfairen Angriff wehren?

Fallout 76 Screen (6)

Ebenfalls kommt dazu das wir im Test mehrfach die Situation hatten das wir das Spiel unterbrechen mussten. Selbst nach über einer Stunde Spielzeit wurden wir bei “Trennung wegeninaktivität” wieder auf den Zustand vor Spielbeginn zurückgesetzt. Eine manuelle Speicherfunktion gibt es nicht und das automatische Speichern funktioniert im Prinzip nur bedingt. In unserem Fall jedenfalls hatte es einmal an der Tür geklingelt, Möbellieferung angenommen und beim zweiten Mal habe ich meiner Frau kurz in der Küche geholfen. Beide Male wurde mehr als eine Stunde Spielfortschritt zurückgesetzt, teilweise waren Missionsgegenstände danach von anderen Spielern bereits gelootet und man musste erstmal warten…. nervig und ein No-Go für ein Spiel mit Online Zwang!

Große Probleme bieten diverse Tatsachen wie zum Beispiel die Tatsache das ihr zwar Lagerkisten nutzen und auch bauen könnt aber die Lagerkiste hat 400 Pfund Kapazität, nicht mehr, nicht weniger, das kann man auch nicht verändern. Ihr könnt in eurem Lager zwar neue Kisten bauen, nicht nur die große blaue Lagerkiste, sondern auch weitere Kisten. Alle Kisten sind aber die gleiche Lagerkiste. Das ermöglicht es euch nicht Rüstungen, Waffen, Baugegenstände, essen und solche Dinge getrennt unterzubringen. Ihr habt immer die gleiche Lagerkapazität und Lagerkiste. Ich hätte mir sehr gewünscht das ich zum Beispiel Storygegenstände, Waffen und Rüstungen, sowie Outfits und sowas getrennt hätte unterbringen können, das ist schon ein großer negativer Punkt für mich. Gerade wenn ich viele Dinge sammele, weil afür ist ein survival Game ja da muss ich meine Sachen auch sortieren können..

Fallout 76 Screen (9)

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2561 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: