Erste Preise für Autos und Mikrotransaktionen in Driveclub

News

driveclub4Driveclub, über kaum ein Spiel haben wir in den letzten Wochen und Monaten soviel gesprochen und von kaum einem Spiel haben so viel negatives gehört. Die Mikrotransaktionen waren eine Geschichte davon. In einem Statement gab Game Director Rustchynsky jetzt bekannt das die Autos lediglich ein paar cent kosten werden, sofern man sie denn unbedingt früher freischalten will. Man kann alle Autos auch selbst durch seine eigene Leistung freischalten.

Bereits früher bei Motorstorm RC habe das System einwandfrei funktioniert und niemand habe sich beschwert.

“Das Wichtige bezüglich Mikrotransaktionen ist, wenn sie das Game Design oder die Entwicklung beeinflussen, eine negative Einwirkung entstehen kann. Aber das ist nicht das, was wir bei DriveClub gemacht haben. Der Fortschritt ist schnell. Du schaltest zügig Autos frei. Wenn du dann noch Teil eines Clubs bist, dann geht es superschnell.”

Es wird also keine autos geben die 10, 20 oder mehr Euro kosten. Bei ein paar Cent dürfen wir von 99 Cent ausgehen, günstiger dürfte es wohl nicht werden, allerdings ist ein Euro durchaus noch in Ordnung, wenn ihr uns fragt. Driveclub erscheint am 8.Oktober 2014 für Playstation 4 und nur für Playstation 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.