El Presidente regiert auch in Tropico 6 – Es lebe die Diktatur!

Gamescom Gamescom 2017 News

Tropico 6 war ein weiteres Spiel, welches uns die Verantwortlichen von Kalypso und Koch Media auf der Gamescom 2017 präsentiert haben. Das Spiel soll erst im kommenden Jahr 2018 für Playstation 4, Xbox One und PC veröffentlicht werden. 

Tropico 6 wird größer, so gilt es nun sich nicht nur um eine Insel zu kümmern, sondern gleich um vier. Die Inselkette gilt es zu erforschen und zunächst auszumachen welche Rohstoffe wir am besten wo gewinnen können, dann müssen wir nur noch die Transportwege für die Rohstoffe wählen. Dabei können wir die naheliegenden Inseln durch Brücken verbinden und auf weiter entfernten Inseln Häfen bauen. Das Spiel befindet sich seit knapp 16 Monaten in Entwicklung und basiert auf der Unreal Engine 4. Das Leben der einzelnen Bewohner ist dabei komplett simuliert und jede Person verfügt über einen geregelten Tagesablauf. Darüber hinaus kehren nun wieder die Wahlkampfreden zurück, die Serienfans noch aus Tropico 4 kennen werden. In Tropico 6 könnt ihr eurem Palast, Verzeihung El Presidentes Palast, einen individuellen Stil verpassen und komplett bestimmen wie dieser aus zu sehen hat. Eine weitere Neurerung ist, dass El Presidente gefallen an den Wahrzeichen verschiedener Städte gefallen gefunden hat und diese auch gerne auf seiner Insel sehen würde, dazu sendet er Spione, Piraten oder andere fiese Fraktionen aus, die ihm kurzer Hand diesen Wunsch sogar zu erfüllen wissen. so können wir bis zu 17 Wahrzeichen stehlen und diese auf unser Insel zur Schau stellen, so eine Freiheitsstatue oder der Eifelturm machen sich gar nicht so schlecht neben El Presidentes Residenz. Einen Multiplayer Part soll Tropico 6 ebenfalls bieten, zu diesem haben wir aber leider keine näheren Infos erhalten, diese folgen noch später in diesem Jahr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.