Die Tunnelratten sind zurück: Metro Redux PS4 im Test

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

Metro Redux LogoAus dem Hause Deepsilver ist vor kurzem das neue Metro Redux Paket herausgekommen. Damit bringt Deepsilver eine Neuauflage der altbewährten Titel von Playstation 3 und PC auf die Neue Generation. Im Vorfeld haben sich schon viele Fans beschwert, vor allem über den Preis. Wir persönlich können das im Vorfeld allerdings nicht wirklich nachvollziehen. Es handelt sich um 2 Spiele für unter 40 Euro, also keine 20 Euro je Spiel. Wir sind der Meinung das ist durchaus in Ordnung, aber ihr dürft natürlich gerne eure Persönliche Meinung hinterlassen, immerhin hat Deepsilver ja eine ganze Weile daran gearbeitet und ein bisschen damit verdienen darf Deepsilver doch, oder?

Die Story und die eigentlichen Spiele hat Deep Silver natürlich unangetastet gelassen. Hier wurde nichts verändert. Ihr spielt immer noch den jungen Artjom der als einer der letzten Überlebenen in der Moskauer Metro lebt. Die Erde wurde durch einen großen Atomkrieg verwüstet und auf der Oberfläche herrschen eigentlich nur noch Mutanten. Diese dringen aber immer mehr in die Metrostationen und das unterirdische Netzwerk in Moskau ein. Die Story ist schon einmal interessant gemacht und basiert eigentlich auf den Büchern Dmitri Alexejewitsch Gluchowski. Das tolle daran ist, das die Moskauer Metro in Wirklichkeit natürlich genau für den Fall eines Atomkrieges sehr tief gebaut worden ist und das Szenario somit eigentlich, bis auf die Mutanten, recht realistisch ist. Metro Last Light setzt die Geschichte aus dem ersten Teil würdig fort hält sich aber storytechnisch nicht an die Romanvorlage sondern wurde eigentlich recht unabhängig entwickelt. In Metro Last Light wird die Geschichte um Artjom wieder aufgenommen. Technisch wurden die PS4 Versionen alias Metro 2033 Redux und Metro Last Light Redux, komplett überarbeitet und in Full HD gefasst.

Metro Redux_20140823182756

7 thoughts on “Die Tunnelratten sind zurück: Metro Redux PS4 im Test

  1. Also ich persönlich bin der Meinung es ist eine gute Mischung geworden und das Remake hat sich gelohnt. Sieht nicht jeder so, aber hier ist ja jede konstruktive Meinung gefragt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.