Die Playstation Pressekonferenz der Paris Games Week im Überblick

Allgemein News TOP Slider

playstation-at-paris-games-week-Logo

Heute wurden während der Sony Pressekonferenz auf der Paris Games Week so einige neue Titel angekündigt und Trailer veröffentlicht. Wir berichteten bereits über zwei dieser Ankündigungen in separaten Artikeln. Die Ankündigung des Uncharted 4 Multiplayer-Modus sowie über die Ankündigung des neuen Titels Detroit – Become Human.

Das waren aber natürlich bei weitem nicht alle Ankündigungen dieser Pressekonferenz, die vor Playstation-Exklusivitäten nur so strotzte, daher wollen wir Euch gar nicht lange auf die Folter spannen und direkt mit den Ankündigungen beginnen:

Tekken 7 Ankündigung

Den meisten von Euch wird Tekken wohl bereits ein Begriff sein. Mit der heutigen Ankündigung von Tekken 7 bringt uns Namco Bandai nicht nur einen vielversprechenden Ankündigungstrailer, sondern auch bereits erste Infos zum Spiel. So sorgt nicht nur die erstmals verwendete Unreal Engine 4 für tolle Grafik; spielerisch soll das Spiel durch 2 verschiedene Spielmechaniken auf ein ganz neues Level angehoben werden.

Außerdem wird es neue Charaktere geben. Eine der neuen Herausforderer wird in der Form von Kazumi Mishima das Feld betreten. Die angeblich getötete Frau der Hauptfigur Heihachi Mishima ist gleichzeitig die Mutter von Kazuya Mishima. Ihre Fähigkeiten bringen Licht in das Dunkel um den Streit zwischen Heihachi Mishima, seinem Sohn Kazuya Mishima und seinem Enkel Jin Kazama. Das Ende der Saga rund um den Mishima-Clan ist düster und wird PlayStation-Fans der ersten Stunde gleichzeitig erfreuen, denn neben weiteren Tekken-Rätseln wird endlich die Herkunft des Teufelsgens erklärt.

Releasetermin für Street Fighter V bekannt

Capcom kündigte nun den Releasetermin für den neuen Teil von Street Fighter V an, welcher Konsolenexklusiv für PS4 erscheinen wird. Prügelfans dürfen sich ab dem 16. Februar 2016 wieder ordentlich gegenseitig auf die Mütze geben.

Außerdem wurde die Rückkehr des Yoga-Meisters Dhalsim angekündigt, welcher seit seinem letzten auftritt in Ultra Street Fighter IV einige neue Tricks dazu gelernt haben soll.

Robinson: The Journey von Crytek für Playstation VR angekündigt

In „Robinson” übernimmt der Spieler die Rolle eines Jungen, der auf einem geheimnisvollen Planeten eine Notlandung machen musste. Er ist ein wahrer Pionier, denn er erforscht seine Umgebung, interagiert mit der ihn umgebenden Welt und stößt an jeder Ecke auf verblüffende Geheimnisse.

Wie man dem, in unseren Augen sehr beeindruckenden, Ankündigungstrailer entnehmen kann, kommen hier wohl besonders Fans von Dinosauriern auf ihre Kosten. Wir werden die Entwicklung des Spiels jedenfalls mit viel Interesse verfolgen.

Weitere Infos zu Media Molecules nächstem Titel “Dreams” veröffentlicht

Während der Pressekonferenz wurde eine Live Demo mit neuen Infos zum Gameplay und zum Multiplayermodus des Spiels angekündigt, die Ihr im folgenden Trailer erleben könnt. Außerdem wurde eine Beta für 2016 angekündigt, zu der in den nächsten Monaten weitere Infos folgen sollen.

Neue Spielszenen zu Gravity Rush 2

Gravity Rush 2 soll mehr Variationen und Möglichkeiten zur Schwerkraftmanipulation und in den Kampfmechaniken bieten. So wird es Kat zukünftig möglich sein drei verschiedene Gravitationsstile zu nutzen, die für mehr Vielfalt und Kampfoptionen sorgen: normal, Lunar (leichter/schneller) und Jupiter (schwerer/stärker). Zwischen diesen Stilen kann nahtlos gewechselt werden um sich der jeweiligen Situation anzupassen.

Außerdem wird das sogenannte “Tag-Battle”-System eingeführt. Diese Funktion ermöglicht es einen KI-gesteuerten Helfer zu rufen um stärkere Gegner zu besiegen, was im folgenden Trailer auch gezeigt wird.

Ankündigung des Sandbox Spiels Boundles

Boundles wird ein PS4/PC crossplay Sandbox Spiel, in dem alle Spieler beider Plattformen auf ein und dem selben Server zusammen eine riesige Open-World erkunden können. Durch das Erschaffen und Betreten von Portalen gelangt der Spieler in immer neue Welten – man weiß nie was einen erwartet. Einige Welten laden zum Entspannen ein, während man in anderen ums ein Leben kämpft.

Hat man die eine Welt gefunden, die einem so richtig zusagt, so kann man sein Leuchtfeuer aufstellen und so ein Stück Land für sich allein beanspruchen, welches nur man selber dann dein eigenen Wünschen entsprechend bearbeiten kann. Wird’s einsam auf dem eigenen Landsitz, besteht jederzeit die Möglichkeit Freunde einzuladen sich ebenfalls auf dem Grundbesitz niederzulassen und so eine Gemeinde zu bilden und das Land und die Rohstoffe zu teilen sowie gemeinsam Abenteuer zu erleben oder andere Gemeinden zu bekämpfen.

In jeder der Welten befindet sich ein sogenannter Titan, welcher durch die Gegend streift und alles angreift, was er als Bedrohung ansieht. Alleine hat man hier nichts als die Hoffnung zu überleben und eventuell ein paar Ressourcen abzugreifen, aber als Team können tapfere Recken versuchen diese Titanen versuchen zu erlegen und Legenden ihrer Welt werden.

Der Umfang dieses Spiels scheint enorm zu werden. Ob man nun Monster bekämpfen und dessen Loot verkaufen…oder seine Fertigkeiten im Erschaffen von Häusern oder Flugschiffen einsetzt um Geld zu verdienen. Ob man die merkwürdigsten Kreaturen der verschiedenen Welten einfängt um einen Zoo zu eröffnen, oder ob man sich als Erfinder diverser Maschinen versucht und die Baupläne an andere Spieler verkauft. Ob man wertvolle Ressourcen sammelt um diese in einem Shop zu verkaufen, oder ob man ein Portalnetzwerk aufbaut um dessen Nutzung dann an andere Spieler zu vermieten. Ob man sich die coolsten Gebiete verschiedene Welten unter den Nagel reißt und diese an andere verkauft oder sich als Modedesigner versucht um seine Werke zu verscherbeln. In Boundles gibt es nahezu unendliche Möglichkeiten das Spiel zu erfahren und sein Geld zu verdienen. Der Spieler schreibt hier seine eigene Geschichte!

Battleborn Open-Beta zuerst auf Playstation 4

Battleborn wurde ja bereits auf der E3 gezeigt und zum Spiel selber gab es, außer einem neuen Trailer, der die drei kompetitiven Multiplayer-Modi Capture, Schmelze und Überfall vorstellt , auch keine großartig neuen Ankündigungen. Jedoch kommen Besitzer der PS4 vor allen anderen Spielern einen Eindruck des Spiels in einer offenen Betaphase. Wann diese stattfinden wird, ist noch unklar. Klar ist nur, dass es im nächsten Jahr sein wird.

Details zu den drei kompetitiven Multiplayer-Modi (5-gegen-5-Matches):

  • Capture: “Die Heldenteams treten in einem rasanten Deathmatch gegeneinander an und müssen Ziele auf der Karte einnehmen und halten, um zu gewinnen.”
  • Schmelze: “Die Heldenteams müssen ihre Schergen auf deren Weg in den Tod im Zentrum der Karte geleiten. Es gibt Punkte für jeden Schergen, der sich in die Brennkammer stürzt. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt.”
  • Überfall: “Die Heldenteams müssen ihre Basis gegen ganze Wellen KI-gesteuerter Schergen verteidigen und dabei an der Seite ihrer eigenen Schergen zusammenarbeiten, um die gegnerische Basis zu zerstören.”

Avicii|Vector angekündigt

Die Informationen, die zu Avicii|Vector zur Verfügung stehen, sind noch recht rare gesäht. Bekannt ist jedoch, dass es sich hierbei um ein Rhythmus-basiertes Indie-Spiel handelt. Mehr Infos und kleine Einblicke ins Spiel gibt’s im dazugehörigen Trailer.

Matterfall angekündigt

Matterfall stammt aus dem Hause Housemarque und spielt in einer Sci-Fi-Welt, die von einem ebenso mysteriösen wie tödlichen Alien-Material namens “Smart-Matter” befallen wurde. Mit Hilfe von Schnelligkeit und mächtigen Waffen muss der Spieler Kontrolle über die “Smart Matter” erlangen um das Geheimnis hinter dieser neuen Bedrohung zu lüften und die Welt zu retten, bevor die Menschheit ausgelöscht wird.

Im neuen Trailer könnt Ihr bereits einen Eindrucken von der Spielwelt ergattern.

Driveclub Bikes steht ab sofort zum Download verfügbar!

Während der Paris Games Week Pressekonferenz hat Sony mal eben DriveClub Bikes angekündigt, das ihr auch direkt herunterladen könnt! Als eigenständiges Spiel kostet es 19,99€ im Playstation Store. Wer bereits Driveclub Mitglied ist, zahlt 14,99€. Diese Erweiterung beinhaltet eigentlich alles, was das Hauptspiel auch hat. Nur eben unter der Verwendung der besten Superbikes der Welt.

Until Dawn – Rush of Blood angekündigt

bei Until Dawn – rush of Blood handelt es sich um einen neuen Palystation-VR-On-Rails-Titel, bei dem Ihr durch einen grusligen Vergnügungspark geschickt werden. Erste Eindrücke dazu gibt’s im Ankündigungstrailer.
Uns stellt sich aufgrund des doch sehr unterschiedlichen Spielaufbaus jedoch die Frage, ob hier nicht einfach der bekannte Name genutzt werden soll um das Spiel zu pushen. Das wird sich allerdings zeigen, sobald mehr Bildmaterial hierzu veröffentlicht wird.

The Walk für Playstation VR angekündigt

Unter dem Motto “Can You Walk the Walk” wurde ein weiterer Playstation VR-Titel angekündigt, welcher es ermöglichen soll die Inhalte des kommenden Kinofilms “The Walk” selber zu erfahren. Hierbei handelt es sich um eine Promotion Aktion für den Kinofilm, welche es Kinobesuchern ermöglichen soll das Gefühl selber mitzuerleben wie es ist ein Seiltänzer zu sein. Die VR-Tour soll weltweit in 13 Städten halt machen. Ob dies auch in Deutschland der Fall ist, ist jedoch bisher unklar.

Gran Turismo Sport angekündigt

Auf Sonys Pressekonferenz hat Serien-Schöpfer Kazunori Yamauchi in Paris zwar kein Gran Turismo 7 angekündigt, doch dafür soll die Reihe mit einem Ableger namens Gran Turismo Sport ihren Einstand auf der PlayStation 4 feiern, der in einer engen Partnerschaft mit der FIA entwickelt wird und den Simulationsgrad der Fahrphysik noch weiter nach oben schrauben soll.

Im Zentrum werden zwei Meisterschaften stehen, deren Läufe sich – wie im realen Motorsport – über ein Jahr erstrecken. Sieger sollen dabei am Ende der Saison in einer Zeremonie zusammen mit Gewinnern realer FIA-Serien im Dezember geehrt werden. Zum einen gibt es einen Nations Cup, in dem man sein Land repräsentiert. Zum anderen wird es eine zweite Serie rund um einen Manufacturer Fan Club geben, in der die Autohersteller im Mittelpunkt stehen und man für Audi, BMW & Co ins Cockpit steigt.

Eine vermutlich offene Beta soll bereits Anfang 2016 starten – ein angepeilter Termin für die Veröffentlichung ließ sich Yamauchi dagegen noch nicht entlocken. Allerdings hat er bestätigt, dass man bei Polyphony auch mit der Unterstützung von PlayStation VR experimentiere und von bisherigen Tests schon recht angetan von der Technologie sowie ihren Möglichkeiten sei.

No Man’s Sky Releasedatum angekündigt

Neben einem neuen Trailer, welchen wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen, wurde nun auch ein Releasedatum für No Man’s Sky veröffentlicht. So dürfen Spieler im Juni 2016 endlich die unendlichen Weiten des Weltalls erkunden.

Wild angekündigt

Last but not Least wurde noch das Open-World-Action-Adventure Wild angekündigt. Ein weiterer PS4-Exklusivtitel. Hierbei wird es möglich sein mit der Tierwelt zu interagieren oder diese zu kontrollieren um diverse Aufgaben zu erledigen. Wie man diese Aufgaben erledigt, wird jedoch nicht vorgeschrieben sein. So hat jeder Spieler ein anderes Spielerlebnis und seine ganz eigene Herangehensweise an die diversen Aufgaben. Im folgenden Gameplaytrailer wird dies ganz gut deutlich.

Während der Pressekonferenz wurden zwar noch andere Titel, wie Battlezone, Horizon: Zero Dawn oder das neue Bloodbourne Addon besprochen, diese Trailer haben wir jedoch rausgelassen, da wir entweder schon in anderen Artikeln drüber berichteten, oder diese Trailer bereits bekannt waren.

Alles in allem sind wir jedoch mit der Pressekonferenz sehr zufrieden und freuen uns auf die vielen neu angekündigten Inhalte.
Was haltet Ihr von den neuen Inhalten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

3 thoughts on “Die Playstation Pressekonferenz der Paris Games Week im Überblick

  1. GT Sports ist ein Spinn Off und bei solchen Titel sollte man Polyphony echt nicht vertrauen nach 2 Prolouge games.
    David cage schreibt das spiel . Es wird sicher toll aussehen wohl auch mit das beste auf dem system aber David Cage schreibt es, alle 4 seiner games sind eine Story Katastrophe.

    Sony hat gesagt SIE machen keine vita games mehr aber es gibt ja genug 3rd Party und Indie Entwickler die spiele für Vita machen . Warum nicht Tim Schäffer mit Dott Remastered für Vita eben mal rein laufen lasse oder jemand von Square Enix zeigt das Mystic Quest Remake oder den neuen Saga titel.

    Man hat das wegbleiben einer Gamescom Konferenz damit begründet das man so viele tolle sachen auf der PGW zu zeigen hat und wo waren die nun?

    Man hat den Deutschen Fans den stinke Finger gezeigt für die Franzosen .

  2. Meinst du nicht Detroit könnte ein AAA Titel werden? Oder Gran Turismo Sport…ist zwar nur ein Ableger aber definitiv AAA. Ansonsten war Unchrted 4 mit neuen Infos vertreten…aber gut…neuankündigungen von AAA Titeln gabs dann wirklich wenig^^
    Dafür klingen die Neuankündigungen wie Wild oder Boundles ziemlich vielversprechend und ich finde sie haben zumindest ihre eigene PK von der E3 übertroffen….auch wenn sie wohl immernoch nicht an die E3 PK von Microsoft rankommen…

    Das es Null zur Vita gab ist aber doch klar, vor wenigen Tagen gab Sony bekannt, dass sie nichts mehr für die Vita herausbringen werden, dann ists nur sinnig, dass sie auf der PAris Games Week nichts dazu zeigen^^
    Systemupdates fehlten komplett…das ist richtig…kann man nur hoffen, dass dazu separat Infos nachgereicht werden..ansonsten gibts ja soweit ich weiß auf der australischen Spielemesse nächsten Monat auch wieder was von Sony…

    Preis von VR bin ich der Meinung gelesen zu haben, dass deine Schätzung von 200-300 € wohl zutrifft (oder sogar noch zu gering uasfällt) aber hier hätte ich mir auch was genaues gewünscht…viele der Spiele klingen sehr interessant…insbesondere Ronbinson: The Journey hats mir gestern angetan..

  3. War nicht so begeistert es fehlten die großen AAA Titel und die richtigen knaller die werden sie sich wohl für die PSX aufheben aber dann kann man sich auch fragen warum hat man dann die Gamescom ausgelassen wen man hier auch keine großen knaller hat.

    Aber was mich mehr gestört hat keine Ankündigungen zu System updates und null zur Vita.
    Sollte nicht langsam mal einige wichtige dinge bei der PS4 Firmeware besprochen werden wie z.B. PSN namens änderung , Externe Speicher Lösung ,PS4 Avatare ,PS One und PS2 Support und noch einige andere sachen.

    Zu dem immer noch kein Preis für VR wozu all das zeigen wen ohne den Preis zu wissen ist es Komplett uninteressant gut alles über 100€ bei VR wäre mir eh zu viel und ich tippe es wird zwischen 200-300 kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.