Devil´s Hunt – Angespielt

Gamescom Gamescom 2018 News

Wir haben auf der diesjährigen Gamescom 2018 den Publisher 1C Company besuchen dürfen und nutzten unsere Chance den vielversprechenden Action-Titel “Devil´s Hunt” anzuspielen. Die komplette Demo findet ihr in Videoform unterhalb des Artikels.

In “Devil´s Hunt” wütet ein verheerender Krieg zwischen Himmel und Hölle, denen unsere Welt als Kriegsschauplatz dient. Die Spieler übernehmen die Kontrolle über Desmond, der nach einer Reihe unglücklicher Ereignisse den Großteil seiner Menschlichkeit verliert. Dabei erlangt er jedoch dämonische Kräfte wodurch er zum Vollstrecker der Hölle wird. Desmond ist der einzige Faktor, den den Krieg zugunsten einer Seite entscheiden kann. In diesem Spiel haben es die Spieler selbst in der Hand über das Schicksal der Welt zu entscheiden. Die Geschichte basiert auf dem Werk “Equilibrium” (zu deutsch Gleichgewicht) von Pawel Lesniak, nicht zu verwechseln mit dem Film “Equilibrium” mit Christian Bale in der Hauptrolle.

In der Gamescom Demo, welche auf einem sehr frühen Build basiert, musste sich Desmond durch die Hölle schlagen, um an ein wichtiges Artefakt zu kommen. Dabei konnten wir uns einen guten Eindruck vom Kampfsystem verschaffen. Mit den rechten Schultertasten setzen wir den Dämonen mit leichten und schweren Angriffen zu und starten eine Reihe von Kombos. Unsere speziellen dämonischen Fähigkeiten lösen wir mit den Tasten A,B,Y,X (Xbox One) aus. Darunter ist ein effektiver Sprungangriff, ein erschütternder Bodenstampfer und spieltypische Attacken. Zudem wird es im Spiel möglich sein, diese Fähigkeiten zu verbessern, neue Freizuschalten und die Quick-Slots individuell anzupassen. Am besten kann man das Spiel als eine Mischung aus Devil May Cry und God of War beschreiben, denn Desmond hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Zwar werden die Level größtenteils linear sein, dennoch lassen sich auf abweichenden oder versteckten Pfaden Details über die Hintergrundgeschichte verraten und es können zusätzlich Sammelobjekte gefunden werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/O_8rCvzdQGY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.