Destiny: Sleeper Simulant oder doch mehr?

Taken King Special

Destiny - schwere FusionswaffeEs ist wohl die größte Schatzsuche die Spieler von Destiny jemals ergriffen hat. Der Sleeper Simulant, kaum erwähnenswert das die Waffe das legendäre Gjallahorn ablösen wird. Eine Waffe die so viel Schaden macht, das sie selbst große Endbosse mit nur einem Magazin fast komplett legen kann. Ein schweres Fusionsgewehr, das erste seiner Art. Aber wo ist die Waffe? Wir haben uns für euch auf die Suche begeben und sind auf einige interessante Details gestoßen.

Unsere Suche beschränkte sich dabei natürlich nicht nur auf das eigentliche Spiel, sondern viel mehr auf Informationen aus dem Internet. Viele Spekulationen ranken sich um die mysteriöse Waffe die bisher noch niemand gefunden hat! Es gibt aber eine Menge Ansätze die interessant sind und in der Kombination vielleicht den ein oder anderen Hinweis geben. Wir haben jedenfalls einen Hinweis gefunden, der uns sicherlich sehr interessant erscheint, es handelt sich um eine Übersetzung eines Codes in der Mission: Der Prometheus Code. Viele von euch werden sicherlich schon bemerkt haben das sich ein paar findige Köpfe hingesetzt haben und den Hinweis auf das “Seraph Network Terminal” gefunden haben. Offensichtlich handelt es sich hierbei um das gesamte Kriegsgeist Netzwerk.

Zum Thema Seraph Network Terminal sagt und Wikipedia zum Thema Seraphim:

Das Wort Seraphim, das im Hebräischen „die Brennenden“ bedeutet, ist im Tanach üblicherweise ein Wort für Schlangen. In Jes 6,1–7 EU werden als Seraphim feurige, sechsflügelige Engel, die Gottes Thron umschweben und immerfort „Heilig, heilig, heilig“ ausrufen, bezeichnet. Diese Vision mit der dreifachen Anrufung der Heiligkeit hatte großen Einfluss auf Theologie, Literatur und Kunst.

Seraphen werden im Buch Henoch und in der Offenbarung des Johannes erwähnt. Die Tradition weist ihnen den fünften Rang in der Hierarchie der Engel des Judentums und den ersten in der Ordnung der neun Chöre der Engel des Christentums zu.

Grob gesehen könnte man das Zeichen das der Kriegsgeist Rasputin trägt auch als Zeichen für einen Engel sehen.

Destiny-Pocket-Infinity-ZeichenDieses Zeichen findet sich neben der Sleeper Simulant und dem Kriegsgeist Rasputin ebenfalls auf dem Fusionsgewehr “Unendlichkeit”. Ob die beiden Waffen nun miteinander verbunden sind bleibt natürlich offen, aber es ist sicherlich nicht wirklich falsch wenn ihr auf eurer Suche eine davon dabei habt! Der geheime und sicherlich interessante Code im Bunker des Kriegsgeistes wurde dechiffriert und enthält neben dem Hinweis auf das Seraphim Netzwerk auch ein Datum. Es handelt sich um den 11.10.2015. Die Kollegen von Machinima haben hierzu ein interessantes Video veröffentlicht, das wir euch bei der Suche nach der Waffe nicht vorenthalten wollen.

Weiterhin haben einige Glitcher bereits eine interessante Entdeckung gemacht. Unterhalt des Kerns von Rasputin befindet sich eine weitere Kammer, die sich und jetzt Augen/Ohren auf: Seraph Kammer nennt. Von hier aus könnte man Zugriff auf das Seraph Netzwerk bekommen. Wenn ihr euch da ein paar Gedanken darüber macht dann kommt ihr sicherlich auh auf die Idee das uns sicherlich unser Weg dorthin führen wird, früher oder später werden wir das fünfte Relikt gefunden haben. Das die Davlin Fusionsgewehre, die wir als Random Drop bekommen und beim Waffenmeister gegen 200 Rufpunkte eintauschen können das gleiche Icon besitzen wie die Unendlichkeit ist ebenfalls interessant. Was uns nun noch fehlt ist das exotische Relikt, vermutlich der Kern des Fusionsgewehres, ein Gegenstand der derzeit im Destiny Wiki noch als “classified” geführt wird. Hier erstmal ein Video das nachweist das es in der Mission “Der Prometheus Code” mehr gibt als wir bisher wissen!

Ebenfalls nachgewiesen ist, das der erneute Eintritt in die Kernkammer von Rasputin noch lange nicht das Ende der Geschichte ist, denn es gibt noch die Seraph Kammer, die kurz im Video erwähnt wird. In dem Moment als der Hüter stirbt, der ins Wasser gefallen ist befindet er sich angeblich in dieser Kammer. Die Seraph Kammer hingegen ist bisher nur über einen Glitch im Kosmodrom zu erreichen, allerdings auch nur von außen! Bisher!

Fassen wir also zusammen was wir wissen:

  • 1. Rasputin verteidigt die Erde und führt seinen eigenen Kampf.
  • 2. Rasputin ist teil des Seraph Netzwerkes. Die Seraphim sind Engel die um den Thron Gottes schweben und immer wieder dreifach “heilig” rufen!
  • 3. Wir wissen das wir 5 Relikte benötigen um die Quest für den Sleeper Simulant zu starten, 4 davon haben wir schon: die Dvalin FRXXX Fusionsgewehre!
  • 4. Dvalin ist ein Name für den Schmied der Götter, also den Ausstatter der Beschützer Gottes, der Seraphim. Also wahrscheinlich die Schöpfer der Sleeper Simulant und anderer Waffen, eine der Schmieden in Destiny…
  • 5. Wenn Dvalin die Seraphim ausstattet dann gehören die Dvalin Fusionsgewehre zum Seraph Netzwerk, also zu Rasputins Ausstattung… und vermutlich hat die Dvalin Schmiede auch die Orbitalwaffen und anderes entwickelt rund um die Erdenverteidigung, sprich Kriegssatelliten und anderes…
  • 6. Also oh Wunder… das Symbol auf den Waffen steht nicht für Rasputin sondern fürs Seraph Netzwerk! Das bedeutet das die Sleeper Simulant sicherlich nicht das einzige ist was uns erwarten wird! Eventuell könnte es die ganze Story verändern und unsere Sicht auf Destiny.
  • 7.  Die weiteren Storymissionen bzw. Bestandteile der Questreihe kursieren bereits zu Hauf im Internet, der Start wird uns lediglich verweigert.

Fazit:

Die Sleeper Simulant ist mit Sicherheit die aktuell stärkste Waffe im Spiel die bekannt ist. Wir haben bereits 4 von fünf Relikte gefunden die zum Start der Questreihe führen werden. Das fünfte werden wir sicherlich noch finden, vermutlich in einer Daily Mission, bei der wir in Rasputins Bunker vordringen werden. Vermutlich werden wir den Kern von Rasputin besuchen und in irgendeiner Form den Weg in die Seraph Kammer öffnen um dort an der fehlende Relikt zu kommen. Ob es weiterhin ein Puzzle sein wird das uns zum Erfolg führen wird oder doch eher ein Kampf, vielleicht wird das letzte Relikt auch ein Standard Drop werden, bleibt offen. Da es sich aber vermutlich um ein exotisches Relikt handeln wird, das den Kern der späteren Waffe darstellen wird, gehen wir von einem Random Drop aus, der sehr begrenzt sein wird. Wir werden vermutlich spätestens am 11.10.2015 mehr erfahren. Also sollten wir vielleicht bis dahin Pause machen mit dem suchen nach der Waffe und unsere Mission fortsetzen wenn sie vielleicht mehr Aussicht auf Erfolg hat!

… oder was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.