Zockerkolumne #014

TOP Slider Zockerkolumne

Es ist mal wieder Freitag, andere veranstalten den Webmaster Friday, wir veröffentlichen unsere Zockerkolumne.  Wie jede Woche rekapitulieren wir noch einmal für euch alle Wichtigen Neuigkeiten der Gamingszene die für nicht so wichtig gehalten oder einfach untergegangen sind. Wir sind da anderer Meinung und berichten euch darüber. Inklusive eigener Erfahrungen und Meinungen und allerhand Diskussionsfreude. So habt ihr auch am Wochenende allerhand Gesprächsstoff den ihr euren Freunden und Bekannten mitteilen könnt. In diesem Sinne, Los geht’s:

e3

Schönen Freitag den 13. Wünsche ich euch erst mal. Das Thema der heutigen Kolumne dürfte ja wohl klar sein oder? Genau! Die Electronic Entertainment Expo, kurz E3.
Die wichtigen News und Erscheinungen habt ihr ja sicherlich schon längst in unseren Beiträgen verfolgt und seit sicher auch schon sehr gespannt.
Um nicht alles hier noch einmal aufzuzählen werde ich euch einfach nur meine Eindrücke, Emotionen und Überraschungen aufs Auge drücken. Vielleicht denk ihr ja ähnlich wie ich oder auch ganz anders. Ich bin schon sehr gespannt darauf zu sehen wie ihr wohl denkt.
Zur Struktur sag ich schon mal folgendes: Ich werde es nach Pressekonferenz (PK) „sortieren“ um ein bisschen Überblick zu bewahren. Dabei gehe ich nach der Reihenfolge der Veranstaltungen.
Ganz wichtig zu ist noch im Vorfeld zu erwähnen, dass es sein kann das ich über einen Titel spreche und über gezeigtes Material obwohl das Material bei einer anderen PK gezeigt wurde. Damit ich nicht alles doppelt benennen wie z.B. The Division.
Nun aber viel Spaß!

Den Anfang machte dieses Jahr Microsoft.

MS PKGanz zu Beginn gab es neues Bildmaterial zum neuen Call of Duty: Advanced Warfare. Ich finde es ja cool, dass jemand wie Kevin Spacey den Bösewicht spielt, aber ansonsten werde ich mich zu Call of Duty enthalten. Die letzten Spiele waren alle gut, zumindest aus der Sicht des Singleplayers, aber auch der Multiplayer war nie schlecht, nur kann man mit der CoD Community einfach nicht spielen. Es ist nicht das Spiel das Schuld ist das die Leute scheiße spielen :P

Des Weiteren gab es auch neue Szenen zu Evolve. Der Taktikshooter von den Machern von Left 4 Dead 1 und 2 ist schon länger bekannt gegeben worden. Ich freue mich immernoch riesig drauf und mit jeder neuen Szene oder jedem neuen Bild steigert sich meine Begeisterung. Ich kann nur hoffen das es nicht so ein klassisches Opfer des bösen und berühmten „hype“ wird.

evolveNachdem Dragon Age 2 eher so „war ganz ok“ rüber kam, war ja auch lange Ruhe. Aber mit Dragon Age Inquisition haben die Entwickler, zumindest mir, wieder Hoffnung gegeben. Allerdings haben sie dieses Jahr äußerst große Konkurrenten gegen die sie  sich erst mal beweisen müssen. Aber Fakt ist, es wird eines der besten RPG’s die dieses Jahr released werden.

Das nächste Spiel was mich richtig neugierig gemacht hat war Sunset Overdrive. Ausgeflippt, schnell, und wahnsinnig humorvoll gestaltetes Zombiegemetzel, welches leider nur für die Xbox One erscheinen wird =(

Aber das Spiel auf das ich mich am meisten freue, das auf der Microsoft PK angekündigt wurde war Rise of the Tomb Raider. Nachdem der letzte Teil eingeschlagen ist wie eine Atombombe bin ich wahnsinnig aufgeregt was uns die Fortsetzung zu bieten haben wird.

witcher 3Nun kommen wir zu dem wahrscheinlich größten Konkurrenten von Dragon Age. The Witcher 3 ist nicht nur der lang ersehnte dritte Teil der The Witcher Serie, sondern auch der allererste Teil der auf Konsolen erscheinen wird. Somit muss ich leider sagen wird es mein erstes Witcher Spiel werden, aber das ist endlich mal ein Grund sich eine PS4 zuzulegen. Das gezeigte Gameplay, in dem man auf der Jagd ist um einen Greifen zu töten, hat mich nur noch mehr überzeugt das dies auf jeden Fall ein Pflichtkauf wird.

Nun zum letzten Punkt der Microsoft PK und dem vermutlich schönsten und genialsten Taktik-Shooter der auch mit Abstand die meisten Fans angezogen hat auf dieser E3. Natürlich wisst ihr schon längst worum es geht. Um nichts anderes als Tom Clancy’s : The Division.
Das auf der Pressekonferenz gezeigte Gameplaymaterial hat wohl jeden noch einmal vom Stuhl, Sessel, aus dem Bett oder von den Füßen gehauen. Mal abgesehen von der absolut überzeugenden Grafik und Spielengine die man in Aktion gesehen hat, wurde auch der Aspekt des Teamspiels mehr als deutlich gemacht.
Ich freue mich schon mit den alten Zockerkollegen zu ‘nem Squad zu verbinden und das Spiel unsicher zu machen.  Endlich mal wieder ein Titel, bei dem Taktik und Teamplay wirklich wichtig sind!

the divisionDanach war EA dran ihre „Neuheiten“ zu präsentieren.
Zu EA kann ich nicht viel sagen. 80% EA Sports sind gleich 80% die mich absolut nicht interessieren. Diese ganzen „neuen“ Spiele kennt man ja schon und wirklich viel ändern tut sich ja doch nichts.

Aber dennoch hatte EA die ein oder andere coole Sache am Start. So zum Beispiel gab es endlich was zum neuen Star Wars Battlefront zu sehen. Alle Fans der Spielreihen werden vermutlich die Tage bis zum Release zählen. Aber mal ehrlich, nachdem jetzt wieder Nachschub kommt in der Filmszene der Star Wars Saga war es abzusehen das jetzt auch neue Spiele kommen werden.

Zudem gab es neues Material zu Mirrors Edge 2. Der erste Teil gefiel mir ganz gut, es war mal etwas Neues und der zweite Teil hat sich offenbar auch nicht viel verändert. Wenn ich es richtig mitbekommen habe soll die Hauptprotagonistin sich agiler, besser und flüssiger bewegen etc.
Aber ich hoffe sehr dass es auf Project Morpheus spielbar sein wird, wenn dies vollständig entwickelt ist. Denn mal ganz ehrlich dafür ist dieses Spiel doch mehr als nur prädestiniert für. Ein Mirrors Edge mit der Virtual Reality Brille wäre zumindest eins meiner Highlights. Dadurch kommt das Spiel sicherlich auch an sich viel besser zu Geltung.

Mirrors-Edge-2Darauf haben alle gewartet! Ein neues Battlefield, ein neues Szenario, neue Multiplayer Modi, eigentlich fast ein neues Battlefield. Viele seiner Anhänger waren eher abgeneigt von dem Polizeiszenario und waren der Meinung es gäbe kein Schlachtfeld mehr wodurch es auch kein „Battlefield“ sein wird. Aber ich glaube das EA hier die Chance ergriffen hat euch alle zu bekehren. Ich zumindest, der bisher eher so der CoD Spieler war und eigentlich kein großer Fan der BF Serie (ouh da hab ich was gesagt x) bitte nicht flamen, jedem das sein!) bin wirklich gespannt und hoffe dass es wirklich noch mehr auf dieses Squad eingeht. Es muss klar werden das es wichtig ist zusammenzuhalten. BF 3 und 4 hatten das zwar auch, aber sobald man mal ein Runde mit random Mitspielern gemacht hat ist jeder in einer andere Richtung gerannt oder man wurde von dem Medic der neben einem Stand nicht wiederbelebt etc. Natürlich liegt es hier auch wieder an den Spielern aber ich fände es auch nicht verkehrt wenn das Spiel die Gamer ein wenig dazu „drängen“ würde. Natürlich soll jeder so spielen wie er es für richtig hält aber die Entwickler denken sich ja meist etwas bei ihren Ideen.
Überraschend war allerdings das sie die Beta angekündigt und im selben Atemzug eröffnet wurde. Ich war leider etwas spät dran und konnte mich durch den großen Ansturm auf die Homepage nicht einmal einloggen, aber naja, ich glaube eh nicht das mein PC das gepackt hätte.

ubi pkAn dritter Stelle trat Ubisoft auf die Bühne. Die Pressekonferenz hatte meiner Auffassung nach auf jeden Fall die coolste PK. Man hatte Spaß, es war lustig aber auch informativ und mal ehrlich die Moderatorin war auch ganz ansehnlich.

So ihr erwartet von mir jetzt ganz bestimmt einen 3-Seitigen Bericht wie toll ich das neue Assassin‘s Creed finde oder? Ich muss euch leider enttäuschen aber die AC Reihe ist bei mir einfach vorbei, und das schon vor ca. drei Spielen. Mag sein das ich mich hier nicht auf was „neues“ einlasse, aber für mich persönlich gibt es nichts mehr was mir AC bieten kann das mich vom Hocker haut. Klar ist der 4-Player Koop eine tolle Sache und da bin ich auch gespannt drauf aber im Grunde war es das. Sieht meiner Meinung nach aus wie AC, lässt sich sicher spielen wie AC, wird halt einfach nur AC. Nichts Besonderes. Sorry.

Eigentlich war die Ubisoft PK auch wirklich nichts für mich, außer der Unterhaltung aber dann kam die Überraschung der E3 schlecht hin. Da steht doch dieser CEO auf der Bühne und haut uns nach dem ganzen rumgehopse und bunten Spielen Rainbow Six ins Gesicht…. Mitten ins Gesicht! Fand ich zumindest. Ich muss ehrlich gestehen dass ich die Rainbow 6 Spiele, zumindest wissentlich, nicht wirklich gespielt habe, aber DAS SAH EINFACH VERDAMMT GEIL AUS! Das Gameplay erinnerte stark an das damalige S.W.A.T. und ich bin mega gespannt wie groß das Ganze noch wird.

rainbow sisxNachdem Ubisoft präsentierte kam endlich der Moment auf den wir alle gewartet haben. Sony‘s PK startet um 0300 unserer Zeit aber vielen war das egal. Durch rund 17 Millionen Zuschauer vor dem Stream war es mir leider nicht möglich diesen Live zu verfolgen. Da bleibt man extra bis 3 Uhr nachts wach und dann so was … naja kann man nichts machen denn der Stream war einfach maßlos überlastet, alle 2 Sekunden musste neu geladen werden und dadurch verpasst man nicht nur die Hälfte man verliert auch die Lust am Verfolgen.

sony pkNachdem ich sie mir am Tag darauf angesehen habe war ich aber wieder mal geflashed, wie ich es von Sony gewohnt bin. Ich muss sagen, dass die Sony PK meiner Meinung nach die besten Titel zu präsentieren hatte UND auch viele unbekannte. Ich fand es wieder einmal wahnsinnig toll wie Sony auf die Indie-Entwickler zugeht und diese Unterstützt. So war eines der größten Highlights für mich „No Man’s Sky“. Ein Science-Fiction Spiel mit einer unendlich großen und zufällig generierten Welt, in dem man als Spieler auf einem Planeten startet und dann machen kann was man möchte. Das interessante daran ist das JEDER Spieler auf einem ANDEREN Planeten startet. Bei 100.000 Spielern bedeutet das 100.000 Planeten die man selber auch alle erkunden kann. Dieses System von der automatisch generierten, unendlichen Welt kennt man ja schon aus dem Indie-Hit Minecraft und funktioniert da ja bekanntlich ganz gut. Ich bin wirklich gespannt darauf was uns das Spiel noch alles bieten kann und welche Interaktionen dem Spieler in dieser gigantischen Welt geboten werden.

Ein weiteres Highlight für mich war natürlich auch die neue Footage von Project Beats, oder wie es jetzt heißt: Bloodborne. Zwar kein Demon Souls 2 oder Dark Souls 3 aber es sind die gleichen Entwickler und es sieht einfach wieder geil aus! Mehr brauch ich nicht zu sagen. Souls Fans werden vermutlich genau wie ich aufgeregt wie ein kleiner Junge zu Weihnachten gewesen sein und ich kann nur sagen ich kann es kaum abwarten bis es endlich erscheint.

Als nächstes, bzw. eigentlich direkt zu Beginn und als Auftakt zur Sony PK gab es neues Material zu Destiny. Die Alpha Phase wurde eingeleitet und die Betaphase angekündigt. Außerdem dachte sich Bungie mal ein neues Bundle zu präsentieren und mit dem Releasedatum ist seitdem auch für mich der Tag bekannt an dem ich meine PS4 bekommen werde. Denn pünktlich zum Release von Destiny im September wird es ein PS4 Bundle geben der etwas anderen Art. Die Konsole wird nämlich in reinstem Weiß erscheinen und das sah wie ich finde einfach mal sehr geil aus.
Das frisch gezeigte Gameplaymaterial aus dem Multiplayer von Destiny hat auch überzeugt und ich zähle jetzt schon die Tage bis ich es endlich im Juli in der Beta anspielen darf.

destinyWie ich schon sagte haute uns Sony einen Megatitel nach dem anderen um die Ohren, so bekamen wir auch erste Gameplayszenen von The Order 1886 zu sehen. Das Spiel überzeugt absolut mit Atmosphäre und Präzision, aber auch mit wahnsinniger Detailverliebtheit. Das „Monster“ auf das der Spieler in dem Gameplay stößt war trotz seiner Einfachheit authentisch und verdammt gruselig. Zudem sind die Bewegungen sehr gelungen, und auch die Reaktionen des Protagonisten wirken sehr authentisch. Grafisch war es ein Orgasmus für die Augen und ich kann es auch hier kaum noch abwarten.
Ich weiß das sage ich tatsächlich relativ oft heute aber ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll…. Das werden teure Monate.

Aber wir sind ja noch lange nicht fertig. Als nächstes auf meiner Liste steht der PS4 Exclusive Titel „Let it Die“. Ich weiß gar nicht wie ich es beschrieben soll, aber ich nenne es einfach mal „Next-Gen-Beat-‘em-Up“. Auf jede Fall sah der leicht mit Gewalt angehauchte Trailer auf der E3 fantastisch aus und ich bin wirklich gespannt wie lange meine Nerven das wohl mitmachen werden.

Sony präsentierte weiterhin auf ihrer Bühne Little Big Planet 3 worauf ich mich auch freue. Diese verspielte Welt mit unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten hat mich damals schon fasziniert als das Spiel eigentlich für meine kleine Schwester gekauft wurde. Als dann mit Teil 2 das Inventar und die Mechaniken erweitert wurden, wurde gebastelt was das Zeug hält. Der kleine Sackboy hat uns auf jeden Fall eine Menge Spaß gebracht. Und nun hat er auch ein paar Freunde gefunden. Die Idee der vier verschiedenen Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten gepaart mit dem wieder erweiterten Möglichkeiten der Levelgestaltung wird für so viel Abwechslung sorgen wie noch nie. Auch wenn die Präsentation des Spiels nicht so wahnsinnig grandios war freue ich schon wieder die Stoffwelten vom kleinen Sackboy und seinen Freunden zu erkunden und vor allem zu sehen was andere mit dem Editor basteln.

lbp 3Vor ein paar Tagen erst ist es mir gelungen Uncharted 2 mit der Platintrophäe abzuschließen und arbeite seitdem am dritten Teil der Serie. Nun wurde auch endlich Uncharted 4 angekündigt!! Leider war der Trailer nicht wirklich spektakulär aber dennoch relativ informativ. Man musste nur ein wenig zwischen den Zeilen lesen. So konnte man zumindest schon mal erkennen, dass Nathan Drake und Sully aus der Wüste entflohen und zurück in den Dschungel gekehrt sind. Leider lässt sich durch den Dialog der beiden, der im Hintergrund abgespielt wird, heraushören das es sich wohl um den letzten und abschließenden Teil der großartig inszenierten Abenteuerreise handeln wird. Die kann man auch dem Titel „A Thiesf’s End“ entnehmen.  Wir bleiben weiterhin gespannt auf neues Material und was sich Naughty Dog zum vermutlich großen Finale der Reihen hat einfallen lassen.

Okay, ich habe lange damit gewartet und ihr habt es sicherlich auch schon vermisst. Ein Spiel das bisher noch nicht angesprochen wurde fehlt natürlich in der Hitliste der E3. Hierbei handelt es sich um kein anderes Spiel als Metal Gear Solid V. Der neue Trailer, der von Entwickler, Erfinder und Halbgott Hideo Kojima angefertigt wurde zeigt wieder einmal großartige Spielszenen und macht richtig Laune auf ein neues MGS. Fans der Reihe hatten nach der Präsentation bestimmt wieder nasse Hosen und haben es sich zum 5. Mal vorbestellt in der Hoffnung es geht schneller.
Aber auch wir in der Redaktion können es kaum erwarten, nachdem mit Ground Zeros die neue Spieldynamik eingeführt wurde, das fertige Spiel in den Händen halten zu dürfen.
Es dauert zwar noch etwas bis The Phantom Pain erscheint aber sollen sie sich doch Zeit lassen, ein Meisterwerk erschafft man halt nicht in ein, zwei Monaten.

mgs5Bald habt ihr es geschafft. Wenn ihr tatsächlich bis hierhin gelesen habt schon mal großen Respekt von meiner Seite. Es fehlt ja auch nur noch eine einzige Pressekonferenz, nämlich Nintendo’s.

Für alle die mich nicht kennen: Ich bin ein riesen Fan der Zelda Reihe und habe mich daher wieder gefreut wie ein kleines Mädchen das ein Pony geschenkt bekommt als die ersten Szenen zum neuen  The Legend of Zelda für WiiU gezeigt wurde. Dieses ist eher in dem Skyward Sword Stil gehalten und soll erstmals Open World sein! Wobei so die Ansätze zum Open World ja eigentlich schon immer vorhanden waren. Man konnte schon immer durch Großteile der Welt rennen wie man lustig war nur mit kleinen Einschränkungen die man im Laufe des Spiels freischalten konnte aber wir sind sehr gespannt was uns in dem neuen Abenteuer von Link und Zelda erwarten wird.

zeldaPassend zum Thema gab es auch neues von Hyrule Warriors. So wurden viele spielbare Charaktere wie Zelda, Midna aus Twilight Princess oder auch Impa die unseren Helden ja auch schon ewig „begleitet“ bestätigt. Aber es soll noch viel mehr geben, die alle aus dem rieseigen Zelda-Universum bekannt sind.

Danach zeigte Nintendo ein neues Spiel: Splatoon. Ein witziges „Deathmatch“ Spiel in dem man in 4-er Teams gegeneinander antritt und die Spielwelt mit Farbe bekleckern muss. Wer am Schluss die größte Fläche besprenkelt hat gewinnt. Dabei kann man sich als eine Art Kaulquappe durch die Farbflecke schlittern oder sich verstecken und Feinden auflauern.
Das Spiel sieht auf jeden Fall sehr spaßig aus und wird bestimmt ein super Partyspiel abgeben.

SplatoonNicht zu verachten war natürlich auch die neuen Spielszenen von Bayonetta 2. Ich muss gestehen ich fand den ersten Teil gar nicht mal so toll. Um genau zu sein hab ich es nicht einmal gespielt, da mir alles was ich gesehen habe so an eine schlechte DmC Nachmache erinnerte aber ich muss sagen Teil 2 regte mich schon zumindest mal reinzuschnuppern. Auch die Idee mit den verschiedenen Kostümen für die haarige Hexe fand ich sehr amüsant. Mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt und ich gespannt wie es weitergeht.

Mensch, wir haben es endlich geschafft! Ich hoffe ich habe nichts vergessen, denn es gab einfach soooooo Viel Input die letzten Tage, dass ich mir während des Schreibens oft nochmal Zusammenfassungen der PK’s anschauen musste. Aber gelohnt hat sich der Aufwand allemal. So viele neue Spiele wurden angekündigt, so viel neues Spielmaterial, da lohnt sich bald der Kauf der Next-Gen-Konsolen. Bisher gibt es ja noch nicht viel aber das scheint sich schon im dritten Quartal dieses Jahres zu ändern.

geschafftAber jetzt ist wirklich genug von uns! Was habt ihr denn so von der diesjährigen E3 gehalten? Stimmt ihr meinen Eindrücken zu oder seht ihr das ganze vollkommen anders? Was waren eure Highlights und wovon wart ihr besonders Enttäuscht? Teilt euch uns mit in den Kommentaren und wir werden auch sehr gerne wieder mit euch diskutieren.
Bis wir euch nächste Woche dann erzählen was neben der E3 diese Woche und nächste natürlich los war, was untergegangen ist  wünschen wir euch eine erfolgreiche Gamingwoche, viele neue Trophäen und ein großzügiges Extraleben.

 

 

5 thoughts on “Zockerkolumne #014

  1. Bayonetta war auf jeden Fall cool. Auch wenn es DMC sehr ähnelte, war doch der erste Teil schonmal echt Geil und total abgefahren…

  2. @thoradin
    ja ok von denen habe ich garnichts mitbekommen :O
    hmm vielleicht hab ich das falsch formuliert, verrückt ist bayo auf jedenfall aber das szenario mit der komischen tante gefiel mir einfach nicht, bzw sie als protagonistin und ihre haar moves ^^
    aber naja vllt wars auch damals der erste eindruck, ich werde es mir bei gelegenheit nocheinmal anschaun

  3. Das beste an der E3 waren die Treehouse Streams so viel einsicht hatte man noch nie zu spielen wären der E3 über 20 stunden streaming von so vielen geilen games. Man sah wie Splatoon sich spielt man sah sehr viel ingame zu Xenblade X, Hyrule Warriors und auch zu anderen games wie z.B. S.T.E.A.M. was erst bei Treehouse enthüllt wurde .

    Auch das Smash Turnier war großartig ,alles im allen wohl die ebste E3 seit jahren weil alle tolle sachen gezeigt haben.

    Ps:
    Von dir wegen Bayonetta :” da mir alles was ich gesehen habe so an eine schlechte DmC Nachmache erinnerte”
    DMC und Bayonetta kommen beide vom selben Man Hideki Kamiya da ist nichts schlecht Kopiert im gegenteil es ist eine Konstante weiter Entwicklung. Bayo fängt da an in Crazynes wo DMC aufhört.

  4. Das ist doch mal eine Kolumne !!!!
    Ales kurz und knackig gehalten , sehr Informativ und mit einem gewissen Charme und Witz geschrieben .

    Weiter so !!!!

    MfG Zachi von Zachis Game Channel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.