Watch_Dogs Auflösung doch nicht Fix?

News

Watch-Dogs-UbisoftGerade noch haben wir berichtet das Watch_Dogs nun doch in 1080p und mit 60 Bildern je Sekunde laufen würde, da hat man still und klammheimlich diese Angabe von der offiziellen Homepage bei Sony wieder entfernt. Es war eigentlich anzunehmen das Watch_Dogs nicht in 60 FPS laufen würde, hatte Ubisoft selbst doch 30 FPS angekündigt. Der Open World Kracher von Ubisoft wird wahrscheinlich auch bei uns im Test aufschlagen und wir werden uns natürlich ausführlich damit beschäftigen.

Die Auflösung und die FPS Rate bleiben allerdings derzeit noch unbestätigt, wir wollen uns aber lieber nach den Angaben des Herstellers richten, als einem vielleicht etwas übereifrigen Mitarbeiters des offiziellen Playstation Blogs zu richten. Sicherlich wird Ubisoft das Spiel entsprechend angepasst haben das auch 30 FPS durchaus gut aussehen können. Warten wir ab was uns erwartet!

Watch_Dogs erscheint am 27.Mai, wir sind gespannt wann wir mit unserem test loslegen können ;-)

1 thought on “Watch_Dogs Auflösung doch nicht Fix?

  1. Ubi Soft hat schon gesagt was die Auflösung ist 900p 30fps auf PS4 und 768p und 30fps auf der One . Ich will mir nicht mal vorstellen wie die Auflösung und FPS auf PS3, 360 und WiiU ist.

    Natürlich geht grad das I-Net Ape Shit ,Watch Dogs sollte das erste große Next gen game werden und es kann weder 60FPS noch 1080p delifern und die gen ist nicht mal 1Jahr alt. Kaum vorzustellen was in 4 oder 5Jahren los ist da wo die Maschinen oft auf dem letzten zahn humpeln. Wen das spiel die angepeilte grafik wirklich nur so schaffen kann kann es ja nur 2 sachen bedeuten:
    1: die 3rd Partys erwarteten nach einer 8Jahren Mega gen einen größeren sprung als den welchen wir bekammen.
    2: Devs are Lazy

    Ich tippe ja auf ersteres den man kann ohne groß geld schon ein PC aufstellen der die Next Gen konsolen in der Pfeife raucht, das war so schnell nicht bei der 360 und der PS3 der Fall beide hatten State of the ART Tech unter der Haube . Die 360 die erste grafik karte mit freiprogramirbaren shadern und die PS3 den Cell chip damals einer fortschrittlichsten CPUs (auch wen er nie von der masse angenommen wurde).

    Nun haben wir High end Pc aus dem jahre 2010 für 400Euro (dank an Ms für die überfällige Preissenkung)

    Sony und Ms müssen nun Durch Ideen überzeugen ,mit neuen IPs ,mit Tollen Klassikern und vor allem mit einer guten alternative zum PC. Den Grafik War den ma letzte gen ausgelöst hat beißt ein nun in den schwanz den auf einen normalne gamig Pc wird man wohl Watch Dogs in 1080p + /60Fps+ spielen können und am PC kosten die spiele meist nur 40€.
    Ich hoffe wir sehen Sony und MS antwort nun auf der E3 mit vielen tollen neuen und alten spielen . Den Grafik war hat man verloren nun heißt es kreativ sein um gamer für sich zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.