Gerücht: Max Payne 4 soll bald von Remedy enthüllt werden

News

1

Bereits im März 2016 hatte Creative Director Sam Lake von Remedy Entertainment sein Interesse an einem Max Payne 4 verkündet und würde diesen sehr gerne für alle Fans der Reihe kreieren.

Remedy Entertainment brachte 2001 die erfolgreiche Marke Max Payne hervor und weil damals das Geld für erfahrene Schauspieler fehlte, verkörperte kurzer Hand Sam Lake selbst Max Payne. 2002 kaufte Take 2 Interaktive die Rechte an der Marke für 10 Millionen US-dollar auf. Im Jahre 2003 erschien dann Max Payne 2: The Fall of Max Payne unter dem Publisher Label von Rockstar Games entwickelt von Remedy Entertainment. Max Payne 3 wurde von Rockstar Games entwickelt, den kreativen Köpfen der erfolgreichen GTA reihe, und begeisterte sowohl Fans als auch Kritiker.

Nun keimt das Gerücht auf, dass Max Payne 4 hinter verschlossenen Türen wieder bei Remedy Entertainment mit der Unterstützung durch die Rockstar Studios entwickelt wird.

Die Enthüllung des Titels soll auch nicht mehr allzu weit entfernt sein und bereits im Dezember erfolgen, es könnte sich aber auch in den Januar verschieben.

Ob sich das Gerücht bewahrheitet erfahren wir bereits in wenigen Tagen, denn der Dezember hat nicht mehr allzu viele davon zu bieten, vielleicht beschert uns Remedy ja eine frohe Nachricht zu Weihnachten.

Quelle: RBTVNews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.