Meldungen:

Warum es nie ruhe zwischen PC und Konsolenspielern geben wird.

Epische Kriege erleben wir nicht nur auf der Leinwand, sondern oft auch auf der Spielkonsole oder dem PC. Aber den wohl größten Krieg, ab dem wir uns ausdrücklich nie beteiligt haben und auch nie beteiligen werden. Aber es gibt natürlich durchaus gute Gründe warum sowohl Konsolenspieler als auch PC Spieler nie wirklich auf einem gleichen Level sein werden. Wir beleuchten in diesem Artikel die wichtigsten Unterschiede zwischen PC´s und Konsolen.

Der PC und seine User bezeichnen sich in der Regel als die Masterclass. Viele glauben das PC Nutzer die besseren Gamer sind und auch deutlich bessere Geräte haben. Natürlich sind PC´s deutlich teurer als die meisten Spielkonsolen aber auch Spielkonsolen holen preislich und hinsichtlich der Ausstattung mittlerweile auf. Aktuelle Konsolen kosten mittleweile auch gut und gerne 400 Euro, passendes Zubehör wie eine VR Brille kommt da auch schonmal mit 250-300 Euro zusätzlich dazu. Aber natürlich kann man auch auf einem PC VR Zubehör nutzen, allerdings wird am PC alles deutlich teurer.

Dafür können PC Nutzer aber auch auf mehr als nur Spiele und Multimedia Anwendungen zurückgreifen. PC Spieler haben auch eine wesentlich größere Auswahl an Spielen zur Verfügung, die auf Konsolen so gut wie unmöglich umzusetzen ist. Ein Beispiel sind Glücksspiele. Plattformbetreiber wie Sony, Nintendo oder Microsoft werden wohl nie Sportwetten oder Online Casino zulassen. Sämtliche Anbieter und SPieleentwickler würden ihre Unterstützung zurückziehen, aber am PC kann man unbegrenzte Unterhaltung erleben. Glücksspiel, Erotik, Dating, Arbeit und vieles mehr. PC Nutzer können streamen, Videos bearbeiten, Spiele erstellen, auch für Konsolen und vieles mehr.

Der PC ist einfach universal, er wird für Unterhaltung, Arbeit und Forschung gleichermaßen eingesetzt. Wer viel Geld für etwas ausgibt der will in der Regel auch als etwas besseres wahrgenommen werden.

 

Konsolenspieler hingegen sind eigentlich eine ganz andere Klasse von Gamern. Konsolenspieler wollen keine langwierige Installation, Grafikkarten aufrüsten, Gehäuse kühlen und vieles weitere. Sie wollen einfach nur zocken und vor allem wollen sie keine großen Probleme haben. Deshalb investieren Konsolenspieler lieber ein bisschen zu viel in veraltete Hardware und bekommen dafür ein kalkulierbares Kapital und kalkulierbare Preise über einen längeren Zeitraum. Dafür zahlen sie aber auch bei Spielen deutlich mehr. Ab einem bestimmten Zeitpunkt haben Konsolenspieler zu viel Geld bezahlt, denn Konsolenspiele kosten in der Regel deutlich mehr als die PC Versionen, der Preisverfall am PC ist deutlich höher. Während man aktuelle Spieletitel in der Konsolenvariante 60-75 Euro kosten kommen die PC Versionen als Downloadtitel oft schon ab 35 Euro daher. Wer also 3-4 Spiele im Monat kauft kommt schnell an den Punkt wo man sich überlegen sollte vieleicht doch umzusteigen.

Konsolenspieler haben aber oftmals große Vorteile denn alle Spieler haben in der Regel so gut wie die gleichen Voraussetzungen. Gerade in kompetitiven Spielen, wie sie heutzutage immer beliebter werden, denken wir nur mal PUBG oder Fortnite ist es an der Konsole nur schwer möglich zu betrügen, zu cheaten oder mit besserer Hardware zu punkten. Die Konsolenspieler sind alle auf dem gleichen Niveau und deshalb oft die faireren Gegner.

Ein weiterer großer Vorteil von Konsolen sind digitale Käufe. So gut wie jede Konsole unterstützt eine monatliche Mitgliedschaft und die bringt uns kostenfreie Spiele und mehr Vorteile, aber immer haben wir alle digital gekauften Titel safe in unserem Account. Somit kann man uns die kaum mehr wegnehmen und wir können sie ohne Probleme immer an einer zentralen Stelle finden. Am PC haben wir Steam, Origin, UPlay, GOG, Battle.net und andere Dienste, ein bestimmtes Spiel in einer großen Sammlung zu finden ist da gar nicht so einfach, oftmals habe ich selbst schon gesucht, an der Konsole habe ich das Problem nicht.

Auch sind die Voraussetzungen und der Preis für ein VR fähiges System überschaubar und ganz ehrlich, ich liebe Playstation VR über alles! Eine PS4Pro mit PSVR und 2 Move Controllern kommt auf etwa 700-800 Euro je nachdem welches Paket man kauft, am PC muss man mit mindestens dem doppelten, wenn nicht dem dreifachen rechnen. Klar lohnt sich die Investition, aber der Unterschied zwischen der Playstation Variante und der weitaus teureren PC Version ist nicht so unheimlich gewaltig auch wenn die Auswahl an Spielen am PC wesentlich größer ist.

doch während die Einen einen echten Sportwagen als Spielzeug bevorzugen kommen viele auch mit einem Spielzeug als Spielzeug aus. SInd wir mal ehrlich, ein PC User ist kein beserer Spieler nur weil er vielleicht ein paar tausend Euro mehr ausgegeben hat als Konsolenspieler, wohl aber kann ein guter PC mehr als nur Spiele. Wer Videos schneiden möchte, Fotos bearbeiten, Office Anwendungen nutzen will, vielleicht Programme selbst entwickeln will, Musik machen möchte oder eine der vielen anderen Anwendungen nutzen will, wie uneingeschränktes Internet der sollte einen PC nutzen aber wer einfach nur zocken will, dem das Spiel wichtig ist und nicht unbedingt die Grafik der wird mit einer Konsole mehr als gut bedient sein.

Die Optik von Spielen ist an guten Konsolen natürlich oftmals besser als es eine Konsole jemals könnte, was aber klar ist, eine gute PC Grafikkarte kostet meist schon so viel eine durchschnittliche Konsole. Natürlich kann sowas mehr als es eine Konsole jemals könnte. Für Vielspieler kann es sich trotzdem rechnen einen guten PC zu kaufen und bei der Anschaffung mehr Geld auszugeben. Verlgeicht man die Preise für Software ist man am PC oftmals günstiger als man es auf Konsole je könnte.

Trotz allem sind weder PC Spieler noch Konsolenspieler die besseren Gamer oder die besseren Menschen, geschweige die Master Rasse oder so ein Quatsch. Es macht auch keinen Unterschied ob wir nun Playstation Spieler sind oder X-Box Nutzer, beide Konsolen haben ihren Vorteil und ihre exklusiven Titel, ich selbst spiele zum Beispiel gerne Halo, aber genauso spiele ich gerne Gran Turismo, aber selbst Forza Horizon ist ein geniales Spiel. Dazu muss man sagen das SPiele PUBG aber auf dem PC deutlich besser aussehen. Alle Plattformen haben also ihren Vorteil.

Über Frank Ludwig (2559 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: