Fortnite – Komplettpaket erst ab 2019 Free-to-Play

News

Die Verantwortlichen von Epic games haben mitgeteilt, dass der Koop-Modus “Fortnite Rette die Welt” erst ab 2019 zu einem Free-to-Play-Model wechseln wird.

Wenn ihr “Fortnite” hört, dann kommt euch sicherlich als erstes der kostenlose Battle Royale-Modus in den Sinn, aber “Fortnite” sollte ursprünglich eine ganz andere Spielerfahrung bieten, als die Entwickler von Epic Games das Spiel 2017 kostenpflichtig veröffentlichten. Nach einer kurzen Early Access-Phase sollte “Fortnite” als Koop-Spiel für bis zu vier Spielern im Frühjahr 2018 als Free-to-Play Spiel angeboten werden, doch der Battle Royale-Modus kam bei den Spielern so gut an, dass man sich dazu entschied zunächst diesen Spielmodus zu unterstützen und sich im Hintergrund weiterhin um den “Rette die Welt”-Modus zu kümmern, dadurch kam es zu einer “leichten” Verschiebung.

Laut Epic Games möchte man vor der endgültigen Umstellung zu Free-to-Play noch einige Features hinzufügen, Aspekte überarbeiten und die Infrastruktur anpassen. “Rette die Welt ist seit der Veröffentlichung im Juli 2017 stetig gewachsen, und Fortnite hat auch insgesamt ein beispielloses Wachstum durchgemacht. Um den Spielern ein fantastisches Erlebnis bieten zu können, ist es unumgänglich, unsere Systeme für die Legionen spielergesteuerter Helden aufzurüsten, die sich dem Kampf anschließen werden. Für alle bisherigen und neuen Gründer haben wir ein kleines Dankeschön”, so Epic Games weiter. “Ihr bekommt es, indem ihr euch einloggt und das Event Fortnite: Albträume spielt. So erhaltet ihr kostenlos die Helden Brainiac Jonesy und Schädelranger Ramirez!”

In der laufenden Woche werden die unterschiedlichen kostenpflichtigen Gründerpakete um 50% rabattiert zu haben sein. Das günstigste Paket kostet aktuell 39,99 Euro und das teuerste 59,99 euro. Weiter Details könnt ihr der ofiziellen Website von Epic Games entnehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.