Turtle Beach stellt ersten transparenten Richtstrahllautsprecher vor !?

News TOP Slider

Turtle Beach Logo BK

San Diego, USA – 8. Juni 2016 –  Turtle Beach Corporation (NASDAQ: HEAR), seit über 40 Jahren ein führendes Unternehmen im Bereich der Audiotechnologien, kann einen weiteren, bedeutenden Durchbruch bei seiner HyperSound®-Technologie verzeichnen. Wie heute bekannt gegeben wurde, ist es nun möglich, Richtschall mithilfe von transparentem Glas zu erzeugen. Diese überragende Innovation öffnet die Türen für kommende Richtschall-Produkte und -Anwendungen, die auf Glas basieren, für Konsumenten, Handel und den Bereich medizinischer Hörhilfen. Turtle Beach zeigt den frühen Prototypen eines HyperSound Glass-Richtstrahl-Lautsprechers während der Electronics Entertainment Expo 2016, die von 14. bis 16. Juni im L.A. Convention Center stattfindet.

„Die Fortschritte, die das HyperSound-Team beim Richtschall macht, sind einfach fantastisch – einige der größten Durchbrüche bei Audio-Technologien in den letzten Jahrzehnten,“ so Jürgen Stark, CEO, Turtle Beach Corporation. „Die Möglichkeit, gerichteten Schall mittels Glas zu erzeugen, eröffnet zahlreiche potenzielle Möglichkeiten – wie die Integration in Desktop-Monitore, Displays für den Handel, Desktop-Lautsprecher sowie Armaturenbrett-Gläser im Automotive-Bereich, die den Fahrer gezielt mit Hinweisen versorgen… Beinahe überall, wo Glas ist, gibt es mögliche Audio-Anwendungen. Durch die weitere Entwicklung dieser Technologie eröffnen sich Möglichkeiten zur Lizenzierung durch Dritte, die die neuesten Audio-Technologien in ihre Produkte integrieren möchten. Doch wir befinden uns noch in einer frühen Entwicklungsphase, und die möglichen Anwendungen sind einfach Ideen auf dem Reißbrett. Dennoch sind wir begeistert, HyperSound-Richtschall mittels Glas erzeugen zu können, und wir freuen uns schon, dies zum ersten Mal öffentlich während der E3 zu demonstrieren.“

Die HyperSound-Technologie stellt eine fundamental neue Herangehensweise an die Übertragung von Schallwellen dar, die einen stark gerichteten, schmalen Audio-Strahl in der Luft erzeugt. Ähnlich wie eine Taschenlampe einen Lichtstrahl erzeugt, sendet HyperSound einen Audio-Strahl zu einem Empfänger an einem bestimmten Punkt, wodurch eine immersive, 3D-artige Hörerfahrung entsteht. HyperSound Glass ähnelt vom Design her Touchscreen-Glas, bei dem mehrere Schichten transparenter Materialien und Elektronik in Verbindung mit dem Glas arbeiten. Für HyperSound Glass wird das Glas mit einem Satz transparenter Filme beschichtet, wodurch es einen Ultraschall-Strahl erzeugen kann, der frisches, klares Audio zu seinem Ziel transportiert.

Auf gut deutsch bedeutet diese Erfindung das wir bald keine gesonderten Lautsprecher mehr in Fernsehern haben werden. Das Displays, evtl. sogar biegsame OLED Displays, mit Tonwiedergabe ausgestattet sind. Wir hören den Klang nur da wo wir wollen und nicht mehr im ganzen Haus. Zusätzlich kann man Richtaudio dazu verwenden viele tolle Erfindungen möglich zu machen. Alleine die Idee dahinter ist unserer Meinung nach absolut grandios!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.