Star Wars: Battlefront – Klassen und Squads entfallen?

News

Battlefront-Logo

Wer das Entwicklerstudio Dice und die bisher von ihnen produzierten Spiele kennt, der ist sich wahrscheinlich bewusst, dass Die verschiedenen Charakterklassen und das Bilden von Squads ein großer Bestandteil dieser Titel waren. Dies soll sich jedoch im neuen Star Wars: Battlefront nicht wiederholen.

Design Director Niklas Fegraeus betonte gegenüber dem XBox Magazin OXM, dass Spieler allein durch die Auswahl der genutzten Ausrüstung und insbesondere der Waffen ihre Rolle im Kampf bestimmen sollen können und eine Gliederung in verschiedene Klassen daher wegfallen wird.

Das bekannte Squad-System wird durch ein Partner-System ersetzt werden. Das bedeutet, dass statt Gruppen mehrerer Leute lediglich Zweier-Teams gebildet werden, die gemeinsam aufsteigen. Verdient also ein Spieler des Teams Erfahrungspunkte und schaltet einen Gegenstand frei, so erhält auch der andere Spieler des Teams diese Freischaltung.

Was haltet Ihr von dieser Entscheidung? Freut Ihr Euch auf die gegenseitige Unterstützung und die Flexibilität, die das Fehlen von Klassen mit sich bringt, oder befürchtet Ihr, dass sich andere dadurch gegebenenfalls von euch carryen lassen und vermisst eventuell die Abwechslung und taktischen Elemente, die eine Unterteilung in Klassen mit sich bringen kann. Schreibt’s in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.