Sony schaufelt Vita Content in den Store

News

PS-Vita-SlimOhne eine große Ankündigung hat Sony bei letzten Wartungsarbeiten am Playstation Network plötzlich den Playstation Store der Playstation Vita um ein paar Titel erweitert. Gut zugegeben ein paar ist vielleicht untertrieben, nahezu jedes Playstation Portable Spiel und fast alle Playstation Classic Games sind mittlerweile im Store erhältlich. Darunter Spiele wie Gran Turismo PSP, Spyro oder Crash Bandicoot. Es ist allerdings sehr gut möglich das es sich dabei um einen großen Bug handelt, oder vielleicht auch ein Versehen. Wir würden euch empfehlen die Finger so lange von den Spielen zu lassen bis Sony die Geschichte offiziell bestätigt hat, nicht das ihr euer Geld nachher umsonst rauswerft.

Wie wir darauf kommen? Ganz einfach, es gab keinerlei Ankündigung, es gibt bisher keinerlei weitere Infos und es sind Titel vorhanden die teilweise nie für mobile Konsolen geplant waren sowie Titel die garnicht auf der Playstation Vita laufen, oder die bereits wegen Lizenzproblemen aus dem Store entfernt worden sind (nicht erst seit gestern). Das Ganze stimmt uns schon ein wenig skeptisch, also aufpassen und lieber noch ein paar Tage abwarten!

4 thoughts on “Sony schaufelt Vita Content in den Store

  1. … dabei könnte die Vita eine so verdammt große Konkurrenz zur DS Reihe sein. Wenn ich sehe wie meine Frau auf Montezuma Blitz hängen bleibt und der 3DSXL dabei verstaubt…

  2. Natürlich ist es eine Lizens geschichte gleiches gab es schon bei der PSP da hat Sony dritt hersteler von PSP Mem Card verklagt und nun sind ihre Patetnte für die Vita Cards noch besser geschüzt. Wen Sony nicht auf 3rd Partys zugeht wird da keiner was machen.

  3. Das mit dem Multi Account dürfte ja eigentlich kein großes Problem werden, muss man evtl. 20-30 MB auf der Mem-Card opfern je Account für die Datenspeicherung, wenn überhaupt, aber die Mem-Cards, da sehe ich das große Problem, da wird sich nicht viel tun… warum es da nicht längst Zubehörhersteller gibt die SSD´s im Batteriegriffgehäuse für die Vita anbieten die gleichzeitig als Schutzhülle und Zusatzakku dienen ist mir fraglich… aber das werden wieder Lizenzgeschichten sein. Hätte Sony doch nur einen Micro SD Adapter zugelassen oder sowas dann wärs ja gut, aber nein wir bestehen auf unseren eigenen Medien damit es schwerer wird die Spiele zu dumpen…

  4. War sicher wohl ein versehen von Sony schätze mal sollte wohl ein Big update werden vileicht als E3 überaschung hat wohl jemand zu früh los gelassen ähnlich wie die Last of Us Ps4 version da hat ja jemand es auch zu früh bekannt gegeben. Jetzt fehlt der Vita nur noch Multi Account Support und Billig Mem cards und es gibt nichts mehr auszusetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.