Meldungen:

Shadow of the Beast – altes Schätzchen wiederbelebt

Shadow of the Beast™_20160616143921

Jahre ist es her und viele viele Spiele sind seither ins Land gegangen, Platin Trophäen wurden erspielt und vieles mehr. Jetzt ist Sony mit einer Remastered Version zu Shadow of the Beast gekommen und wir haben uns natürlich gefreut noch einmal unseren rachsüchtigen und monströsen Freund Arbron begleiten zu dürfen. Leider ist es schon viel zu lange her um genau feststellen zu können in wiefern sich das Spiel im Gegensatz zu damals verhält, allerdings dürfen wir diesen Maßstab auch hier nicht ansetzen!

In Shadow of the Beast spielt ihr Arbron ein Monster das von einem grausamen Magier und General der dunklen Truppen versklavt wurde. Ihr seid nur für eines abgerichtet und trainiert worden zum töten. Die grausamsten Gräuel habt ihr schon in die Welt gebracht und kaum etwas kann sich eurer Macht entgegensetzen. Doch eines Tages stellt Arbron beim Angriff auf einen Tempel fest das er nicht das Monster ist als das er gelebt hat. Arbron wurde als Kind entführt und ihm wurde dieser grausame Lebenswandel aufgezwungen. Er war einst ein Mensch, ein Kind und seine Peiniger haben ihn seinen eigenen Vater töten lassen. Prompt entscheidet Arbron sich das zu tun was er am besten kann… töten… nur mit etwas leicht veränderten Zielen!

Shadow of the Beast™_20160616143710

1 2 3 4 5 6

Über Frank Ludwig (2504 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

3 Kommentare zu Shadow of the Beast – altes Schätzchen wiederbelebt

  1. Wow, kann es nicht glauben. Habe das Spiel damals mit Freunden Zuhause durchgespielt. Bin mal gespannt was das Remake so bringt.!?

  2. Super freue mich sehr auf das Remake der erste Teil hat schon richtig Laune gemacht damals.

  3. Danke für die kurze Vorstellung – sieht interessant aus! :-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: