Project Morpheus: Entwickler gibt Infos zu Preis und Details

News

Project_MorpheusProject Morpheus wurde gerade erst im März offiziell vorgestellt. Dabei kamen auch bei uns die Fragen natürlich auf. Zum einen ab wann wir damit rechnen dürfen, gleich vorab dazu gibt es bisher keine konkreten Infos, dafür hat Anton Mikhailov R&D Techniker (Research & Development) bei Sony in einem Interview kürzlich einige Infos durchsickern lassen die sehr interessant für uns und natürlich auch euch sind.

Zum einen sagte Mikhailov das Project Morpheus im Budget der meisten Konsumenten liegen werde “Wir würden es nicht machen, wenn uns nicht klar wäre, das wir es zu einem erschwinglichen Preis machen könnten!” Der Begriff “erschwinglich” ist nun natürlich etwas schwammig und sagt nicht viel aus. Wenn Sony allerdings schlau ist, und Dummköpfe stellt man da glaube ich nicht ein, dann dürfen wir mit maximal 200 Euro rechnen. Das ist allerdings unsere persönliche Schätzung.

Eine weitere Frage ist natürlich wer die neue Hardware unterstützen wird, dabei machte er uns Ausblick auf eine Menge Interesse seitens der Publisher:

“Alle Thirdparty-Hersteller, denen wir Project Morpheus bisher vorgeführt haben haben, waren wirklich begeistert”

Natürlich steht fest das der erste Entwickler der ein Spiel für Project Morpheus fertigstellt wird einen großen coup landen, das erste Spiel geht immer gut. auf die Frage wie es mit dem Thema Motion Sickness aussieht, dem Effekt der eintritt wenn man sich längere Zeit mit einem VR System aufhält meinte er nur das man die Erfahrung gemacht hätte das sich die Nutzer einer neuen Technologie sehr schnell daran gewöhnen würden. Wir können uns gut vorstellen das man sich recht schnell daran gewöhnen kann, wenn man das System hin und wieder nutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.