Oculus VR und Facebook planen gigantisches MMO

News

Oculus RiftOculus VR CEO Brendan Iribe sprach auf der TechChrunch Disrupt von den aufkommenden Plänen die Oculus VR nach der Übernahme durch Facebook nun träumen kann. Dank der Ressourcen des Weltkonzerns ist jetzt faktisch fast alles möglich. So plant man laut Brendan Iribe ein MMO um Spieler zu vernetzen, allerdings nicht irgendetwas, sondern ein MMO in dem man bis zu 1 Milliarde Spieler gleichzeitig vernetzen kann. Zwar benötige man für ein solches Spiel ein Netzwerk das noch nie dagewesen ist, aber grinsend verweist er auf Facebook, das größte Netzwerk der Welt. Man könne auf schier unendliche Erfahrungen zurückgreifen und hätte heute schon eine beeindruckende Infrastruktur, die jederzeit erweiterbar wäre.

Vielleicht kann hier auch der neue Neurogrid Prozessor von der Uni Stanford helfen, der 9000 mal schneller ist als die aktuelle Prozessorgeneration. Die Entwicklung wird sicherlich noch eine Weile dauern, aber die Idee ist doch genial, oder was meint ihr!?

2 thoughts on “Oculus VR und Facebook planen gigantisches MMO

  1. Nun das sollten wir erstmal abwarten, wer die Kohle von FB im Nacken hat kann sicherlich auch noch was erreichen.

  2. Ich fänd ja sowas geil wie in dem Anime “Sword Art Online” aber ich glaube das ist so einfch noch nicht umsetzbar, bzw. nicht mit oculus, aber sowas in die richtung wär schon cool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.