Madden NFL 17 im Test

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

Madden_NFL_17_Logo

Madden NFL 17 – Das hat uns gefallen

Es geschehen Zeichen und Wunder, das meinen wir wirklich ernst. Wir werden in Madden hineingeworfen. Die erste Reaktion ist die gleiche wie in jedem Jahr… och nöööö. Aber dann passiert das Wunder, wir bekommen angezeigt was wir tun sollten und erstmals in der Geschichte von Madden gelingt es uns interesse und sogar ein bisschen Ehrgeiz zu entwickeln. Damit konnte es Electronic Arts schaffen mich persönlich ausreichend zu begeistern um das Spiel ausführlich testen zu wollen, nicht nur zu müssen sondern tatsächlich zu wollen!

Diesen Quantensprung hat EA geschafft. Das ist bei uns eigentlich schon sehr sehr selten geworden. Gerade EA und Sportspiele stehen ja zusammen nicht gerade für die gewaltigsten Innovationen. Ich persönlich als Egoshooter Spieler habe eher weniger Spaß an Sportspielen. Natürlich teste ich das auch immer jedes Jahr wieder und bin durchaus in der Lage meine persönlichen Bedürfnisse auszublenden und Spiele objektiv zu beurteilen. Wenn es ein Sportspiel dann schafft mich zu begeistern ist das ein Qualitätsmerkmal.

Madden NFL 17 (2)

Den hingeklatschten Ball werfen wir also nicht weg weil wir keine Lust mehr haben, sondern weil es unser erster Touchdown ist… und das bereits kurz nachdem wir das Spiel eingelegt haben. Damit ist die Motivation bereits gegeben. Football ist in Deutschland nun kein so bekannter Sport, ja kennen tun wir ihn alle, aber kaum einer spielt American Football und auch die TV Berichterstattung beginnt gerade erst anzukommen. Die Regeln… nunja bei Fußball sind sie jedem bekannt, bei Football eher nicht, nicht hier in Deutschland. Da ich die Sportart trotzdem eigentlich ganz reizvoll finde aber keine Lust habe mich durch ellenlange Regelwerke zu lesen kommt Madden da schon ganz praktisch rüber. Die Steuerung wird in einem ausführlichen Tutorial erklärt. Damit erfahren wir nicht nur wie wir unsere Punkte machen sondern vor allem welche Rollen Line Backer und Quarterback wirklich haben. Nicht nur das Stellungsspiel und die Taktik werden uns erklärt sondern auch die Tastenbelegungen und vieles mehr. So gelingt es uns tatsächlich nach wenigen Minuten Erklärungen ins Spiel einzusteigen und es dabei zu verstehen!

Das Verständniss ist das wichtigste bei einem Sportspiel, kennt man die Regeln nicht geht es uns in den meisten Fällen genauso wie in den letzten Jahren. Wir beginnen ein Spiel, bekommen 3 Fouls und werden danach fertig gemacht, egal wieviel wir uns wehren. Diese Zeiten sind vorbei!

Madden NFL 17 (10)

Neben dem klassischen schnellen Spiel unterstützt Madden NFL 17 natürlich auch wieder einen Ultimate Team Modus, der natürlich für uns hier in Deutschland fast nutzlos ist, aber das macht nichts, ich bin schon zufrieden wenn ich meine eigenen Ligaspiele durchführen kann. Der Franchise Mode ist ebenfalls neu. Wir finden hier einen Modus in dem wir die großen Entscheidungen treffen müssen und ein bisschen in Richtung des Managment gehen können. Auch die K.I. der Spieler soll sich massiv verbessert haben, gerade im Verteidigungsbereich soll hier einiges effizienter sein als bisher. Das können wir leider kaum beurteilen da wir die letzten Madden Teile sehr schnell weglegen mussten. Für einen ausführlichen K.I. Vergleich fehlt uns die Zeit aber auch. Dennoch empfinden wir das Spiel als effizienter als im letzten Jahr, was aber auch daran liegen kann das wie die Regeln jetzt endlich mal kapiert haben und dank dem Tutorial das Spiel auch mal beherrschen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.