Lords of The Fallen exclusiv angezockt

Gamescom 2014 TOP Slider

Lords of the Fallen LogoNatürlich hatten wir einige interessante Momente auf der Gamescom 2014, zu einem der interessantesten gehörte absolut und ohne Frage der Termin mit Lords of the Fallen. Das Spiel vom polnischen Entwicklerteam von City Interactive Games hat mit Koch Media und Deck 13 starke Partner gefunden und ein Spiel entwickelt das unserer Meinung nach schon verdammt gut aussieht. Wir hatten die Chance das Spiel eine ganze Weile zu testen und mit den Kollegen vom Entwicklerteam zu sprechen und das Spiel exklusiv zusammen mit Jan Klose dem Creative Director von Deck 13 anzuzocken. An dieser Stelle einen lieben Gruß an Jan, das Spiel hätte ich am liebsten gleich mitgenommen…

Natürlich haben wir erstmal einen Trailer für euch, das ihr direkt sehen könnt worum es eigentlich geht…

Wir spielen in einer fiktiven Fantasywelt in der Magie und Gewalt herrschen. Die Welt ist von Dämonen überrannt worden und die Armeen die sich ihnen in den Weg gestellt haben sind besiegt worden. Nun liegt die Hoffnung der Menschheit in den Händen derer die eigentlich weggesperrt worden sind. Ihr spielt Harkyn einen Verbrecher der eigentlich den Rest seines Lebens in einem stinkenden Loch verbringen sollte. Es ist nun eure Aufgabe erst einmal herauszufinden was hier überhaupt vor sich geht und wie die ganze Geschichte gestoppt werden kann.

Ihr habt wie in den meisten Fantasytiteln die freie Wahl zwischen 4 Klassen, Kämpfer, Kleriker, Magier und Schurke. Wir haben uns in unserem Test für den Kämpfer entschieden und waren der Meinung das wir mit dem klassischen Tank sicherlich am besten zurecht kommen werden. Aber weit gefehlt, denn Lords of the Fallen ist kein Spiel in dem die Hausdrauftaktik funktioniert.

lords-of-the-fallen-4_psc

Freundlicherweise hatte man uns von CI Games aus schon mit einer starken Waffe und so ziemlich der besten Rüstung ausgestattet die wir später im Spiel finden könnten. Wir waren zwar recht langsam aber dafür sehr stark und gut gerüstet. Los ging es auf den ersten Gegner, Waffe gezogen und drauflosgeschlagen… bupp… tot. Dumme Idee!

Nach dem ersten Versuch hatten wir raus wie wir den Gegner um die Ecke bringen, siehe da auch nicht richtig! Wir hatten unseren ersten Feind zwar auf einer Brücke besiegt und ihn niedergestreckt aber der unverschämte Kerl wollte einfach nicht sterben und nutzte seine Dämonischen Kräfte um sich wiederzubeleben. Dann kam erstmal der rettende Hinweis von rechts…. lauf mal dran vorbei und sammel hinten in der Urne das Herz von dem Dämon ein, dann kannst du ihn auch töten. Das war der große AHA Effekt und schwupps hatten wir unseren widerspenstigen Freund besiegt!

Der Schwierigkeitsgrad von Lords of the Fallen ist sehr hoch angelegt, nicht unschaffbar aber wir werden auf keinen Fall einfach mal so durchrennen können. Wir bekommen noch schnell das Waffen und Rüstungssystem erklärt, die erste Frage:” Werde ich mich im Spiel entscheiden müssen was ich behalte?” die Antwort ist nein, wir können soviel rumschleppen wie wir wollen. Das ist zwar nicht realistisch aber auf jeden Fall eine Erleichterung, gab es doch in der Vergangenheit viele Spiele bei denen wir uns nachher geärgert haben das wir die falschen Sachen dabei hatten…

lords-of-the-fallen-5_psc

Die Kämpfe laufen selten auf pure Gewalt raus, viel mehr auf Taktik und Erfahrung. Wir müssen uns bei vielen Gegnergattungen entscheiden wie wir vorgehen und aufpassen das wir nicht mit zu vielen Gegnern auf einmal konfrontiert werden. Taktik und nachdenken ist hier angesagt. Die Entwickler haben sich wohl ordentlich an Dark Souls orientiert. Eigentlich ist das Thema: “einer der letzten Menschen gegen den Rest der Dämonenwelt” total abgedroschen aber das deutsch-polnische Entwicklerteam hat großes geleistet.

Optisch macht Lords of the Fallen auch schon einen verdammt guten Eindruck. Die Details die wir sehen begeistern uns. Die brachialen Waffen und Rüstungen machen auch einen soooo unheimlich guten Eindruck. Die Grafik ist top und die Steuerung einfach und schnell kapiert. Wir können uns also voll auf das Spiel konzentrieren und den Lerneffekt den wir immer wieder brauchen werden.

lords-of-the-fallen-1_psc

Für uns ist Lords of the Fallen der geheime Star der diesjährigen Gamescom und ganz ehrlich juckt es mich bereits jetzt in den Fingern das Spiel endlich spielen zu können. Der offizielle Release ist am 31.10.2014. Lords of the Fallen erscheint für Playstation 4, X-Box One und PC und wird Spieler rund um den Globus sicherlich begeistern. Wir sind auf jeden Fall schon Feuer und Flamme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.