Google will Hersteller zu mehr Sicherheit verdonnern, vertraglich!

Mobile Gaming News

Das Googles Betriebssystem Android mittlerweile das meisteingesetzte Betriebssystem weltweit sein dürfte steht wohl außer Frage. Lediglich Apple kann mit seinem IOS noch dagegenhalten. Dennoch sind die verschiedensten Versionen von Android und auch die verschiedensten Sicherheitspatches unterwegs. Bisher gab es eine Art Gentlemans Agreement zwischen Google und den Herstellern das mindestens 2 Jahre Updates vorhersah, doch viele halten sich nicht daran. Google will jetzt extreme Schritte einleiten.

Wer in Zukunft Android Betriebssysteme auf seinen Geräten einsetzen möchte der wird sich, als Hersteller wohl oder übel in Zukunft auf 4 Jahre verpflichten müssen. Die bisherige Masche Sicherheitsupdates und Patches teilweise sogar vozutäuschen ist eine unhaltbare Variante. Die neuen Vertragspflichten sollen sich auf alle Geräte ab Ende Januar 2019 beziehen. Wer sich nicht daran hält soll die Unterstützung entzogen bekommen und nicht mehr mit Google zusammenarbeiten dürfen.

Dieser Vorstoß wird von uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge unterstützt. Mehr Sicherheit ist gut, aber kann durchaus auch nach hinten losgehen. Wenn Hersteller keine Lust haben, ihre 60 Euro Billig Telefone ständig mit Updates zu versorgen und deshalb die Unterstützung von Google verlieren haben wir demnächst sicherlich eine Menge Geräte die aus dem Play Store ausgesperrt werden, oder die Hersteller werden wieder verstärkt auf eigene Systeme setzen was sicherlich nicht nur Google und die Hersteller unter Druck setzen wird, sondern vor allem die User, die kaum noch kompatibilität vorweisen können. Auch Softwareentwickler werden sicherlich darunter leiden. Bisher kann man noch ohne Probleme eine App schreiben und diese dann entsprechend über den Play Store anbieten, bei 100 verschiedenen Betriebssystemen wird das schwer werden.

Mehr Sicherheit ist gut, aber vielleicht bieten gerade die negativen Punkte die wir angeführt haben auch wieder die Chance gute und Neue Ansätze zu erleben, die wir bisher noch nicht kannten, aber vielleicht ist das auch das Ende für Android und Co., möglicherweise der richtige Zeitpunkt Linux for Phone wieder auszugraben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.