Gemscom 2015: Dreadnought – Ausblick auf massive Schlachten

Gamescom 2015 News TOP Slider

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Gamescom haben wir uns natürlich nicht ausschließlich Playstation Titel angeschaut, sondern werfen wie immer auch gerne mal einen Blick über die Schulter um uns anzuschauen was die Menschheit sonst noch zu interessieren hat. Dreadnought wird einer der Titel für die es sich lohnen wird auch den PC mal wieder anzuschalten. Was wir uns mehrfach anschauen angeschaut haben war ein Spiel dessen Ausmaße weniger gigantisch sind wie die anderer Spiele, aber dafür sind wir endlich mal in der Lage die Raumschiffe zu steuern, die wir alle schon immer mal spielen wollten.

Kleine Jäger, schnelle Corvetten, Bomber vielleicht maximal schwere Bomber und dergleichen konnten wir bereits in vielen Spielen steuern, aber in einem richtigen Actiongame, gewaltige nukleare Zerstörer, Artillerieschiffe mit mehreren Kilometern Reichweite, Raketensalven auf unsere Feinde werfen, Plasmageschütze abfeuern und aus vollen Rohren auf gewaltige Schlachtschiffe ballern… ja das hört sich eigentlich recht gut an. Mit Dreadnought kommt jetzt ein solches Spiel auf unsere heimischen Computer und wir dürfen sagen, es wird sich lohnen.

Wir hatten beim ersten anspielen auf der Gamescom eine Menge Spaß und konnten sogar die ersten richtig guten Ergebnisse erzielen. 8:1… das ist mal eine K/T-Quote oder was meint ihr? Dreadnought wird nach bisherigen Informationen sogar Free-2-Play werden, was beim aktuellen stand der Dinge vielleicht ein wenig unwahrscheinlich erscheint, aber an der Beta teilnehmen könnt ihr bereits. Eine kleine Galerie aktueller Screenshots haben wir neben dem Gameplaytrailer für euch vorbereitet. Vielleicht findet ihr ja auch ein bisschen Spaß an Dreadnought, ist vielleicht mal was anderes als der hundertste Teil von Call of Duty oder Battlefield 28 und die ganzen Kopieen solche Spiele… was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.