Final Fantasy 15 – Veränderte Eindrücke von der Gamescom

Artikel Gamescom Gamescom 2016 News TOP Slider

final-fantasy-xv

Final Fantasy 15 gehört sicherlich zu den meisterwarteten Spielen des Jahres.  Auf der Gamescom waren allerdings auch die Präsentationslocations total überlaufen. Ihr konntet in Köln den Anfang des Spieles ein wenig antesten. Allerdings sind unseren Redakteuren einige Punkte aufgefallen die weniger schön waren. So war zum Beispiel die Sichtweite bei weitem nicht mehr so hoch wie man das erwartet hätte. Im Gegensatz zu den bisherigen Demos war die Darstellung deutlich reduziert worden. Die gesamte Optik wirkte bei weitem nicht mehr so flüssig und so schön wie bisher. In der Rücksprache mit Redakteuren anderer Seiten konnten wir allerdings in Erfahrung bringen das die Demo, die hinter verschlossenen Türen gezeigt worden war wohl deutlich besser ausgesehen hat. Selbst hatten wir in diesem Jahr keinen Termin mit Square Enix, haben also lediglich die Consumer Präsentation gesehen.

An dieser Stelle stellt dich die Frage warum es da einen Unterschied gibt! Warum sieht die Präsentation hinter verschlossenen Türen, die Fachbesuchern und Presse gezeigt wird besser aus als die Consumer Präsentation?

Endgültig werden wir das wohl erst klären können wenn das Spiel am Markt ist. Allzulange sollte es ja nicht mehr auf sich warten lassen, auch wenn es erst jüngst verschoben wurde. Spätestens Weihnachten sollte auch Final Fantasy 15 auf dem Tisch liegen, davon sind wir absolut überzeugt! Habt ihr die Präsentation auf der Gamescom auch gesehen? Was haltet ihr vom bisher gezeigten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.