Dying Light: Bad Blood – Angespielt

Allgemein Gamescom Gamescom 2018 News

Wir haben auf der diesjährigen Gamescom 2018 Techlands Antwort auf den überaus populären Battle Royale Modus anspielen dürfen. Bei Techland heißt er Brutal Royale und lässt nur 12 Spieler aufeinander los. Willkommen bei Dying Light: Bad Blood. Unterhalb des Artikels seht ihr meinen Versuch in Bad Blood zu überleben. Darüber hinaus könnt ihr ab September selbst “DY: Bad Blood” in der Early Access Version auf dem PC spielen. Die Konsolen Playstation 4 und Xbox One sollen erst 2019 mit dem Spiel versorgt werden.

In “Dying Light: Bad Blood” mixt Techland PvE- und PvP-Gameplay, um ein ganz besonderes Spielerlebnis zu kreieren. Zudem schafft man es sich stark von der Konkurrenz abzuheben. Das Spielprinzip ist dabei denkbar einfach und schnell erklärt. Ihr steuert einen Überlebenden, dessen Aufgabe es ist Blutproben von Zombies einzusammeln. Diese Blutproben werden für ein mögliches Heilmittel gebraucht, das dumme ist nur, dass 11 andere Spieler dieselbe Aufgabe haben und zudem nur ein einziger Platz im Hubschrauber ist, der euch aus der Zombie überrannten Stadt retten könnte. Also sucht ihr euch so schnell wie nur möglich eine Waffe, versucht die Zombienester zu vernichten und an die Blutproben zu kommen, dabei müsst ihr euch auch vor anderen Spielern in Acht nehmen. Habt ihr genug Blut zusammen, dann zeigt euch die Mini-Map den Standort des Hubschrauberlandeplatzes an, doch dadurch werdet gleichzeitig zur Zielscheibe für die anderen Spieler. Sie werden euch unerbittlich jagen, um an die Blutproben zu kommen und sich den begehrten Platz im Flieger zu sichern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Gkr_lGyuHeY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.