Destiny Probleme und ihre Lösungen

Artikel TOP Slider

Destiny

Destiny war eines der am meisten erwarteten Spiele und gleichzeitig auch eines der Spiele die am meisten verschrieen wurden, weil am Ende die Versprechungen nicht eingehalten worden sind und Spieler falsche Vorstellungen vom Spiel bekommen Hatten. Nicht zuletzt die Presse war daran schuld. Wir müssen uns diesen Schuh ebenfalls anziehen, wir haben im Vorfeld auch einiges über Destiny berichtet und sind von vollkommen anderen Fakten ausgegangen. Allerdings haben wir auch in einer News darüber berichtet das die Destiny Server erst zum eigentlichen Release des Spieles hochgefahren werden und haben zu diesem Zeitpunkt bereits unsere Bedenken geäußert. Leider hatten wir recht. Wir hofften eigentlich nicht das wir Recht behalten sollten aber die Verbindungsprobleme bei Destiny im vollen Serverbetrieb lassen leider nicht nach.

Für uns ist das natürlich einerseits gut, immerhin ranken wir bei Google sehr gut was Destiny Verbindungsfehler angeht, allerdings sind auch wir stark betroffen. Mein privater Internetanschluss hat mit viel Glück eine 12.000 kbit/s Verbindung. Das allerdings nur weil wir eine Fritzbox an einem Aliceanschluss betreiben, erfolgreich übrigens mit VOIP ;-) Diese schafft es noch das letzte aus dem Anschluss herauszuholen, ich wohne halt recht ländlich und habe keine Alternative im Moment.

Diese schwache Verbindung (getunte Leitung durch die Fritzbox) ist nicht sonderlich stabil und verursacht hin und wieder kleinere Fehler. Die stören eigentlich nicht wirklich im Alltag, allerdings bringen diese Fehler Destiny schon ordentlich aus dem Ruder. Erst gestern Abend hatte ich versucht Destiny zu spielen was mir aber nicht gelungen ist, da 2 Mobiltelefone und ein Laptop im Internet waren. Dabei schüttete mich Destiny mit Fehlermeldungen nur so zu. Es waren fast alle vertreten die wir kennen. Unter anderem der Destiny Fehlercode bee (Bandbreitenverlust), Marionberry (allg. Verbindungsfehler), Centipede (Fehler in der Netzwerkkonfiguration) und viele andere. Fakt war aber das keiner dieser Fehler wirklich stimmte. Wie wir feststellen mussten war es die WLan Verbindung und die Tatsache das am Laptop die ARD Mediathek gestreamt wurde. Das alleine reichte bereits aus um die Verbindung komplett zu stören und permanent andere Fehler zu verursachen.

Wir empfehlen euch also als erstes, noch lange bevor ihr einen Destiny Fehlercode und seine Ursachen sucht, erst einmal nachzusehen ob eure Leitung und Verbindung komplett störungsfrei sind. Ihr könnt in einer Fritzbox zum Beispiel den Regler für für die Verbindungsgeschwindigkeit zugunsten der stabilität verschieben, oder nachschauen ob eure Internetleitung gerade anderweitig genutzt wird und Störungen vielleicht da herkommen. Streamt zum Beispiel ein Familienmitglied einen Full-HD Film im Wohnzimmer aus dem Internet, zum Beispiel via Amazom Prime Instant Video, dann kann das schon reichen! Wenn ihr die Playstation dann noch per Wlan angeschlossen habt und keine perfekte Verbindung besteht sind Fehlermeldungen vorprogrammiert.

Wir würden an dieser Stelle empfehlen das Activision und Bungie hier nochmal an der stabilität und der gesendeten bzw. empfangenen Datenmenge arbeiten sollten. Eventuell lässt sich da noch was komprimieren. Solange uns allerdings Destiny Fehlercodes noch erhöhte Besucherzahlen spendieren ist es wohl nicht ganz das wahre und verdient Verbesserungen, denn Destiny ist eigentlich ein sehr gutes Spiel geworden, wenn man die ganzen falschen Versprechungen und Annahmen mal weglässt. Wir jedenfalls waren durchaus von Destiny begeistert.

Kennt ihr diese Probleme mit Destiny auch? Sind euch die schon einmal begegnet oder spielt ihr seit dem Release Fehlerfrei?

2 thoughts on “Destiny Probleme und ihre Lösungen

  1. Das schlimmste ist wenn man einen Strike spielt der 4 Level über dem eigenen liegt und kurz vor dem gelegten Endgegner rausfliegt…

  2. Verbindungsprobleme habe ich auch oft mit Destiny, was mich schon häufig aus einem guten Match geworfen hat. Ich selbst surfe mit 150 MBit/s, werde mal versuchen das etwas zu dämpfen, denn auch ich nutze eine Fritzbox. Thx für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.