Destiny Fehlercode:Beagle, Blackbird, Chipmunk, Lime

News

destiny-Asset1.jpg… und wieder gibt es Neuigeiten von der Destinyfront. Glücklicherweise haben wir diese Probleme nicht allerdings sehen wir es als unsere Pflicht an euch über die anderen Destiny Fehlercodes ebenfalls zu informieren. Nachdem Verbindungsfehler meist in den Fehlercodes Marionberrybei Destiny oder Destiny Fehlercode Centipede verlaufen gibt es wesentlich größere Schwierigkeiten die euch ereilen können. Wie Bungie mitteilte gibt es unter anderem den Destiny Fehlercode Beagle. Der nette menschenliebe Hund weist euch auf eine fehlerhafte Installation hin. Wenn euch der Fehlercode Beagle bei Destiny ereilt ist das Spiel nicht richtig installiert worden. Löscht das Spiel und installiert es neu, das sollte den Fehlercode Beagle beheben.

Gleiches gilt für den Destiny Fehlercode Blackbird, oder die Destiny Meldungen Chipmunk und Lime. Diese Meldungen weisen zwar auf verschiedene Fehlerursachen hin sind aber alle gleichermaßen zu beheben. Bei diesen Fehlercodes müsst ihr das Spiel deinstallieren und wieder neu installieren. Dazu löscht ihr die Daten von Destiny auf der Festplatte komplett (keine Angst Spielstände bleiben Online gesichert) und installiert das Spiel neu.

Besonders Übel ist natürlich wenn ihr einen der Fehlercode bei Destiny, Beagle, Blackbird oder den Destiny Fehlercode Lime bekommt und ihr eine digitale Version gekauft habt, dann müsst ihr das Spiel wohl oder übel neu runterladen.

Sollten sich der Destiny Fehlercode Beagle, der Destiny Fehlercode Blackbird, der Destiny Fehlercode Chipmunk und/oder der Destiny Fehlercode Lime nicht durch eine Neuinstallation behoben werden können solltet ihr euch an den Support von Bungie direkt wenden. Es könnte an unter Umständen auf eine defekte PS4 Hardware hinweisen. Aber keine Angst ihr seid nicht die einzigsten die derzeit mit Destiny Verbindungsproblemen zu kämpfen haben.

2 thoughts on “Destiny Fehlercode:Beagle, Blackbird, Chipmunk, Lime

  1. Na es gibt ja nicht nur die digitale Version sondern auch die Retailversion. Also löschen und neu installieren (von Disc), die digitale Version muss man natürlich runterwerfen, genauso wie die Discversion, aber die digitale Version muss man dann natürlich neu runterladen, das ist wohl logisch! Also keinen Unsinn kommentieren wenn man nicht nachgedacht hat ;-) obwohl ich das auch manchmal hinbekomme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.