Der Gamerpräsident

News

Barack ObamaRichtig freundlich grinst er auf unserem Bild, oder nicht!? Barack Obama der Präsident der Vereinigten Staaten muss sich derzeit mit vielen Dingen herumschlagen. Natürlich auch mit Geschichten wie der NSA Affäre und anderen Story´s. Natürlich gehen wir davon aus das Obama vom treiben der NSA erst durch Snowdens Enthüllungen erfahren hat, oder in der Problematik steckte vor vollendete Tatsachen gesetzt zu werden und bei Amtsantritt entscheiden musste ob er den Mund hält und alles weiterlaufen lässt oder alles aufdeckt, irgendwie muss man ja die Kündigungen begründen, oder nicht!? Jedenfalls verurteilen wir Obama nicht dafür, als Präsident trägt er zwar die Verantwortung für seine Behörden aber er hat bisher schließlich auch keinerlei Anstalten gemacht diese abzulehnen. Die Verantwortung für Fehler der Vorgänger zu übernehmen zeugt von Größe!

Die “Obama plays Titanfall”-Videos kennen wir schließlich alle, aber der Präsident der USA zeigte sich jetzt erneut Gamerfreundlich. Zur Zeit befindet sich Obama in Polen. Dort hat er ein paar Worte des Respekts hinterlassen und damit verdammt viel Eindruck geschunden. Ursache dieser Wort war ein Mitbringsel des polnischen Premiers Donald Tusk, der Obama bei seinem letzten Besuch in den USA ein “The Witcher” Spiel übergab.

Bei seinem aktuellen Besuch in Polen sagt Obama das er kein guter Spieler sei, aber das ihm vertraute Quellen erzählt hätten das die Polen vom CD Project Red ihren Platz in der Wirtschaft wirklich verdient hätten!

Na wenn unser Freund Obama behauptet er sei kein guter Spieler, dann schaut er sich vielleicht die Titanfall Videos selbst noch einmal an, denn so unheimlich schlecht sah er dabei garnicht aus, immerhin besser als wir *schwitz*

Wie steht ihr zu Barack Obama und seinen Gaming aktivitäten? Mögt ihr das wenn ein Präsident seine Volksnähe so demonstriert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.