Meldungen:

Vom Videospiel zur Realität #006 – Der Beweis: ich habe was gelernt!

In der letzten Folge haben wir von Tag 3 geredet an dem ich mit funktionierender Hardware übe. Jetzt haben wir Tag 4 und ich habe endlich den Beweis das sich etwas getan hat. Klar ich spiele immer noch nicht perfekt Gitarre aber ich habe wieder Investiert und etwas klar feststellen können: Ich habe etwas gelernt!

Warum ich wieder investiert habe?

Wir haben beim letzten Mal festgestellt das ich bereits knappe 460 Euro in die Ganze Geschichte gesteckt habe, was schon recht übel ist. ICH ist vielleicht auch falsch, denn meine Frau hat einen großen Anteil an der Investition gehabt. Sie hat alles bis auf das Set “Neue Gitarre” gekauft. Gut die Saiten habe ich mir auch selber bestellt, aber das wars im großen und Ganzen. Ich habe allerding nochmal investiert. Eigentlich wollte ich meine PS3 ja garnicht mehr belasten, aber für Playstation 4 ist Rocksmith sauteuer. In der Retailfassung geht es um die 70-100 Euro weg. Utopisch für ein gebrauchtspiel! Wer noch eines in der Retailfassung zuhause liegen hat, der kontaktiere mich gerne unter Redaktion (at) Playstation (minus) Choice (Punkt) de, vielleicht findet sich ja jemand der mir das Spiel entweder günstig verkauft oder so überlässt, das wäre echt sauber von euch!

Diejenigen die mich kennen wissen aber das ich Retailfassungen bevorzuge, dennoch habe ich für den halben Preis (50 Euro) jetzt erstmal die digitale Fassung gekauft. Warum habe ich die gekauft? Ganz einfach der PS4 Controller hat einen Kopfhörerausgang. Damit kann ich bei voller Lautstärke spielen, ohne die Nachbarn oder Mitbewohner zu verärgern. Ihr kennt mich, ich komme sehr oft erst sehr spät zum spielen und um 22 Uhr abends oder später, baue ich keinen Verstärker mehr auf und drehe auch den Fernseher nicht voll auf, nur damit ich hören kann was ich da mache! Deshalb der Griff zur digitalen PS4 Fassung!

 
Dabei konnte ich allerdings etwas feststellen mit dem ich schon fast gerechnet hatte: Meine Spielstände wurden nicht übernommen, auch wenn diese auf den Ubisoftservern scheinbar synchronisiert werden müssen, die Daten stehen für jede Konsole separat zur verfügung. DLC´s können übernommen werden solange es den Song auch für PS4 gibt. PS3 und PS4 Donwloadcontents sind strikt getrennt zu betrachten. Gut das betraf vor allem meinen Spielstand.

Da ich selbst der Meinung bin das man Grundlagen eigentlich nie oft genug wiederholen kann war das aber kein Problem für mich. Ich habe die Anfängerlektionen einfach wiederholt. Wobei ich natürlich sagen muss das “Anfängerlektionen” schon ein happiger Begriff ist. Ich habe die ersten Lektionen ohne Probleme mit 100% Genauigkeit abgeschlossen. Das beweist schonmal das ich besser geworden bin und die absoluten Grundlagen mittlerweile beherrsche. Das freut mich. Ich bin auf der PS4 sogar ein Stück weiter gekommen als ich bisher auf der PS3 war. Ich muss ganz ehrlich sagen das ich mich mit einfachen Noten nicht mehr schwer tue. Slides sind auch kein Problem mehr. Schwierig wird es bei Hammer On´s und Pull Off´s, da habe ich schon extreme Schwierigkeiten bekommen, aber soweit bin ich auf der PS3 ja garnicht erst gekommen. Das liegt nun nicht an der Konsole, sondern an den verbesserten Fähigkeiten. Ich glaube aber das mir die Abteilung Legato noch wesentlich länger Probleme bereiten wird. Ich glaube ich muss da noch vieles lernen, auch wenn ich erwiesenermaßen schon deutliche Fortschritte mache. Ich hätte nicht gedacht das ich bei den ersten Songs auf PS4 bereits Akkorde untergejubelt bekomme, weil der dynamische Schwierigkeitsgrad meint ich wäre bereit dafür und diese dann auch noch erfolgreich spiele. Zwar sind es nur minimale Akkorde und kleinste Abfolgen, aber es wird langsam, würde ich sagen, für den vierten Übungstag finde ich das jetzt schon beachtlich!

1 2

Über Frank Ludwig (2513 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: