Viel Zeit für Forsetzungen – Ubisoft über Watch_Dogs 2

News

Watch_Dogs Logo PSC

Gerade erst durften wir Watch_Dogs bewundern, da ist schon E3 und natürlich wird man dort auch auf die kommenden Titel angesprochen. Es ist natürlich anzunehmen das der aktuelle Trend der Spieleindustrie, alle 12 Monate einen neuen Teil herauszubringen, wie es bei vielen großen Serien üblich ist, beizubehalten. Serien wie Call of Duty von EA, oder Asassins Creed von Ubisoft profitieren von der jährlichen Veröffentlichung. Watch_Dogs soll dieses Schicksal allerdings nicht so schnell ereilen. Das es einen zweiten Teil geben wird steht derzeit bereits fest. In einem Interview mit den Kollegen von MCV UK sagte Yves Guillemont, Chef von Ubisoft:

“Wir werden uns für Watch Dogs Zeit lassen, damit wir – wie damals bei Assassin’s Creed 2 – mit etwas zurückkehren können, dass das vollste Potential von dem ausschöpft, was wir mit dem ersten Spiel erreicht haben. Was danach passiert, werden wir sehen. Es hängt von unseren Teams ab. Wir haben verschiedene Teams, die sich jeweils um eine Marke kümmern, und wir geben jedem genügend Zeit. Ich kann daher noch nicht sagen, ob Watch Dogs eine jährliche Franchise werden wird.”

Seit Watch_Dogs erschienen ist hat es sich schneller und besser verkauft als jedes andere Ubisoft Spiel zuvor. Insgesamt 4 Millionen Verkäufe darf das Franchise bereits heute verbuchen. Das ist schonmal eine Hausnummer und sicherlich Grund genug für Ubisoft an Nachfolgern zu arbeiten.

3 thoughts on “Viel Zeit für Forsetzungen – Ubisoft über Watch_Dogs 2

  1. Die werden sich diesmal wirklich gut überlegen was sie machen, aber schon nächstes Jahr? Nein glaube ich nicht wirklich eher 2016…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.