Uncharted – The Lost Legacy: Ohne Nathan Drake? Das geht doch nicht oder?

News Spieletests TOP Slider

Uncharted – The Lost Legacy – Zusammenfassung und Bewertung

Uncharted – The Lost Legacy ist eine herausragende Erweiterung zu Uncharted 4: A Thief´s End geworden und zeigt gekonnt, dass wir eigentlich keinen Nathan Drake brauchen, um eine für die Reihe so typische filmisch inszenierte Action erleben zu können. Auch wenn Naughty Dog hier die Chance verpasst mit dem einführen eines neuen Charakters auch ein neues Spielgefühl zu vermitteln. Chloe Frazer ist zwar ein völlig andere Charakter als Nathan Drake, dennoch spielt sie sich nicht anders, das liegt vor allem an der Tatsache, dass sie auf dieselbe Ausrüstung wie der Hauptheld der Reihe zurückgreift. Wir können euch das neue Abenteuer im Uncharted Universum nur ans Herz legen, es ist spannend, fantastisch inszeniert und bietet immer noch eine atemberaubende Grafik. Die Spielzeit des Stand Alone Addons ist ebenfalls ordentlich, denn ihr werdet mindestens 7 Stunden damit beschäftigt sein. Dementsprechend stimmt auch unserer Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältniss, da es die Erweiterung in Sachen Spielzeit und Spieltiefe locker mit einigen Vollpreistiteln aufnehmen kann. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.