Meldungen:

Söldner machen Switch zur Waffe – Mercenary Kings reloaded im Test

Mercenary Kings Reloaded – Fazit und Zusammenfassung

Gerade Fans des klassischen Side Scroller Genres werden an Mercenary Kings Reloaded Edition sicherlich ihre helle Freude haben. Wer Spiele wie die ersten Duke Nukeem oder Metal Slug mochte, der wird sich hier wie zuhause fühlen. Wer allerdings seichte Unterhaltung mit wenig Anspruch erwartet ist hier falsch. Mercenary Kings verlangt dem Spieler einiges ab und fordert seine Nutzer heraus. Nicht zu leicht, das ist die richtige Beschreibung. Optisch ist Mercenary Kings, auch in der Reloaded Edition schön gemacht. Man merkt das die Entwickler viel Liebe zum Detail ins Spiel gesteckt haben und sicherlich einige Zeit damit verbracht haben das Design zu perfektionieren.

Gerade der Bereich der Präsentation ist hier super gelungen. Die Zwischensequenzen sind liebevoll designed und man merkt an jeder Ecke wieviel Arbeit in das Spiel gesteckt wurde. Leider ist die Steuerung mit der Nintendo Switch etwas fummelig, hauptsächlich im mobilen Betrieb kommt das Problem zum tragen. Die winzigen Analogsticks machen hier und da doch Probleme und die teilweise wackelige Konstruktion der Nintendo Switch ist auch nicht gerade förderlich wenn es um genaue und richtige Eingaben geht.

Sieht man von den Kontruktionsbedingten Problemen und dem unergonomischen Joy-Con-Konzept einmal ab, bekommt man durchaus ein gutes Spiel, das auch an de kleinen Display der mobilen Switch gut zu spielen ist. Viel Akku schluckt es nicht und eine spürbare Latenz bei den Eingaben gibt es ebenfalls nicht. Wer Mercenary Kings Fan ist und das Spiel schon besitzt, der muss nicht unbedingt nochmal zuschlagen, das “Reloaded Edition”-Update gab es gratis auf allen Plattformen und die Switch Version bietet nichts neues. Wer dennoch zugreifen möchte der bekommt das Spiel für schlappe 20 Euro auch im Nintendo E-Shop, was durchaus ein guter und fairer Preis ist.

Wer das Spiel garnicht kennt, der sollte sich lediglich bewusst machen das es sich hier nicht um ein Kinderspiel handelt, sondern das mercenary Kings euch schon wirklich etwas abverlangt. Der Anspruch ist zwar nicht zu hoch, aber dennoch kann man auch nicht mal eben durchrushen. Das Spiel hat einen guten Witz und wurde mit so viel Liebe zum Detail gestaltet das man es deutlich spüren kann.

 

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2504 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: