Risen 3 Titan Lords – Enchanced Edition im PS4 Test

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

Risen 3 Titan Lords logoRisen 3 Titan Lords enchanced Edition – Das hat uns nicht gefallen!

Natürlich ist auch Risen 3 immer noch nicht ganz perfekt. Auch wenn das Spiel natürlich deutlich besser aussieht als auf dem PC und sich spürbar besser spielt als der letzte Teil, so stören uns immer noch die Synchronstimmen. Diese wirken teilweise sehr aufgesetzt und passen kaum zu den Charakteren. Das ist ein wenig Schade, denn man schaut sich die Charaktere an und hört die Stimmen und denkt sich: buor ey…

Auch die Steuerung ist noch nicht perfekt. Immer wieder stehen uns Sachen in der Kamera, so das wir nicht genau sehen können was wir eigentlich gerade machen. Die Kameraführung braucht definitiv noch ein Update vor nächsten Teil! Die Story ist auch leider nicht ganz so mitreißend wie man sich das wünschen würde und wirkt ein bisschen ausgelutscht und angestaubt.

Auch die Bewegungen der Charaktere sind immer noch ein wenig statisch und das zielen geht teilweise immer noch ein wenig schwerer als notwendig! Wir hatten eigentlich gehofft Das die Entwickler mittlerweile aus der Kritik der letzten Jahre gelernt haben, aber scheinbar Pustekuchen.

risen-3-screen-4

Der böse Blick ist vielleicht ein bisschen berechtigt denn auch in Sachen Rufverbesserung und Seelenpunkten hat sich nicht viel getan, wir bekommen immer noch viel zu einfach neue Punkte in allen Kategorieen. Auch das Inventar kann unheimlich voll gepackt werden, ohne das wir Probleme damit bekommen. Alles in allem ist Risen 3 noch sehr verbesserungswürdig!

3 thoughts on “Risen 3 Titan Lords – Enchanced Edition im PS4 Test

    1. Joar Teil 2 ist ja mittlerweile recht günstig geworden und auch recht schnell durch, ich glaube ich habe lediglich 40 oder 50 Stunden gebraucht für den ersten Durchgang… damals drüber nachgedacht as auf Platin zu spielen, ist recht einfach, aber mir fehlt bis heute die Zeit dafür…

Comments are closed.