Meldungen:

Railway Empire Test – Es fährt ein Zug nach nirgendwo…

Die Spezialisten für Aufbaustrategiespiele von Kalypso Media haben vor kurzem ein neues Spiel an den Markt gebracht. Mit Railway Empire kommt ein geistiger Nachfolger von Railroad Tycoon auf die Playstation 4. Natürlich bei weitem nicht mehr im Design des zuletzt 2006 erschienenen Titels aus dem Jahre 1990. Schon damals konnte ich selbst den ersten Teil der Serie spielen und habe sehr viel Zeit damit verbracht. Natürlich reizt es in einen Klassiker, der neu belebt wurde, einen Blick zu werfen, vor allem wenn man schon viele hundert Stunden mit den geistigen Vorgängern verbracht hat. Da Kalypso Media (Tropico, Grand Ages, Dungeons) aber Experten für Aufbau-Simulation/Strategie sind hatte ich da erstmal ein gutes Gefühl. Was wir aber nach einigen Spielstunden dazu sagen können lest ihr auf den folgenden Seiten…

Titel: Railway Empire / Genre: Aufbau Strategie / Publisher: Kalypso Media / Release: 26.Januar 2018 / Plattform: PS4, PC, X-Box One

In Railway Empire, wie sollte es auch anders sein, baut ihr ein eigenes Eisenbahnimperium auf. Natürlich müsst ihr euch dabei nicht nur mit den Tücken der Streckenplanung und der erweiterbarkeit herumschlagen, sondern auch mit einer Menge Konkurrenten die natürlich die gleichen Ideen und Aufgaben haben wie ihr. Euch durchzusetzen, schneller zu sein und vor allem effizienter zu arbeiten wie alle anderen, das ist der Trick an der Sache. Wie gut das funktioniert haben wir für euch in einem ausführlichen Test geklärt.

Railway-Empire-Screenshot (3)

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2504 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: