Meldungen:

Railway Empire Test – Es fährt ein Zug nach nirgendwo…

Railway Empire – Zusammenfassung und Bewertung

Railway Empire konnte mich persönlich als guten alten Zocker der ersten Stunde begeistern. Zwar konnte mich das Spiel nicht vom Hocker hauen aber die guten alen Zeiten kamen durchaus wieder auf. Ein bisschen mehr hätte ich mir persönlich schon gewünscht, das sich ein bisschen mehr entwickeln lässt, ein bisschen mehr tut und vielleicht ein bisschen mehr Optionen ergeben. Railway Empire ist durchaus ein gutes Aufbaustrategiespiel.

Leider hätten wir uns ein bisschen mehr als die schnöde Einschränkung auf Züge kaufen, Strecken planen und Stadteinrichtungen kaufen gewünscht. Vielleicht hätte man an dieser Stelle noch ein paar Dinge mehr machen können. Ich kann leider auch nicht sagen was mir genau fehlt oder was man hätte besser machen müssen. In der Regel bin ich persönlich in der Lage meine Kritik zu begründen und Verbesserungsvorschläge zu geben aber hier fehlt einfach etwas, das ich derzeit nicht genau definieren kann.

Dennoch lässt sich Railway Empire gut spielen. Wer Züge mag oder Wirtschaftssimulationen gerne spielt der wird hier voll auf seine Kosten kommen. Für ein Konsolenspiel ist Railway Empire wirklich gut geworden.

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2504 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: