PS4 bekommt einen PS2 Emulator

News

Playstation_Logo

Sony bestätigte heute in einer E-Mail an WIRED die Arbeit an einer Emulationsfunktion für die Playstation 4, mit der es zukünftig möglich sein soll die PS2-Klassiker zu spielen.

Wir arbeiten daran, die Technologie zur Emulation von PS2-Titeln dazu zu nutzen, PS2-Spiele für die Current Generation bereitzustellen“, so ein Sony-Sprecher. “Momentan haben wir allerdings keine weiteren Details.”

Die Technik an sich scheint bereits vorhanden und lauffähig zu sein, da im Star Wars Battlefront-Bundle bereits Codes für die Spiele Super Star Wars, Star Wars: Racer Revenge, Jedi Starfighter und Star Wars Bounty Hunter enthalten sind. Die letzten drei Titel sind emulierte Versionen von PS2-Spielen.

Jetzt bleiben nur noch die Fragen zu klären wann das ganze rauskommt, ob es sich lediglich auf digitale Spiele, oder auch die Retail-Versionen bezieht und warum Sony ein solch oft gewünschtes Feature so klammheimlich ankündigt.

Wie seht Ihr das? Freut Ihr Euch über diese Ankündigung oder seht Ihr dem eher skeptisch entgegen?

19 thoughts on “PS4 bekommt einen PS2 Emulator

  1. das mit 1080p stimmt auch nicht so ganz, da keine widescreen geht ja 1920×1080 ja nicht, also haben sie eine andere Auflösung mit balken 1292×896 soll es laut test sein.

  2. Okay..ich habe nur gesehen, dass auf einigen Seiten beworben wird, dass die Emulationen auf 1080p aufpoliert wurden…bin dann (zu meiner Schande^^) ohne weitere Recherche von Remastered ausgegang ^^

  3. Nein es sind eindeutig Emulation Digitalfoundary hat schon bei den Star Wars games getestet es sind einfach emulationen.

    Teil nicht mal mit 60FPs fix und keine Widescreen Option also dazu noch Lausige Emulation den deren von z.B PCSX2 hinterher hinkt.

    Die sache halt mit Shareplay und Streming ist ja im PS4 OS intigriert, die wird jedes Spiel unterstürzen egal wie neue oder alt auf PS4.

    Für die Tropäen nutzt Sony ein einfachen Trick den Oldschool gamer noch von früher kennen dürften durch Action Replay und sachen wie Gameshark.
    Sie Lesen die Memory Data nach bestimmten Zeilen aus und wen die einen bestimmten wert angeben, popt die Trophäe auf.
    Also ein Emulations Trick und keine Remastered für letztes wären sie auch ziemlich lausige Remaster games den fast alle sind noch 4:9 und in EU sind viele auch PAL Versionen ohne Fix.

    Daher wen man die spiele haben will holt euch die US Version bzw Kanada da die PAl Versionen nicht rund laufen da sie nicht angepasst wurden und das kann zu einigen seltsam Nebenwirkungen führen.

    Holen selber werd ich mir Wohl Dark Cloud und Rouge Galaxy ,sobald die im sale sind.

  4. Genau deswegen hatte ich gehofft, dass auch die bereits gekauften Spiele von dem Emulator unterstützt werden würden. Ich wollte nicht glauben, dass Sony das als Gelddruckmaschine benutzen will statt an den Fanservice zu denken…”best place for the players”..und hinkt bei fanservice dann sogar hinter der WiiU hinterher…

    Ganz abgesehen davon..sind das ja bisher offenbar eher remastered Versionen…statt Emulationen…

  5. Ja man muss alles neu Kaufen nicht nur Disk sondern auch die PS2 Classics und das ist schon etwas schäbig und wirft kein gutes Licht auf Sonys Digitale Platform . Das bedeutet ja nichts anderes als das alles was es Digital auf der PS3 gab auch für immer da bleiben wird und nicht weiter auf neue Systeme verwendbar ist.
    Das wirkt grade deshalb sehr seltsam ,weil sowohl Nintendo als auch jetzt Microsoft das eben erlauben. Alle sachen die man sich auf Wii Digital gekauft hat kann man auch auf WiiU nutzen und das umsonst wen man die erweitertet WiiU Version haben will zahlt man eine kleinen Upgrade Preis 1-2€.
    Bei Microsoft kann man alle 360 spiele auf der Xbox One benutzen, wo MS die Lizenz wieder verwenden darf und das umsonst.

    Ich hoffe Sony kündigt noch ein Upgrade Programm an ,sonst wirkt das doch alles sehr nach Geldmacherei. Vor allem da sie nun auch noch 5 € mehr verlangen für die spiele und zwar 15€, zur Ps3 zeiten kosteten sie nur 10€.

    Ich hoffe das ist kein Vorzeichen von Sony das sie wieder sich entfernt von der Konsumenten Freundlichkeit ,grade weil diese Einstellung sie ja erst wieder an die spitze zurückgeführt hat.

  6. Offenbar hattest du mal wieder recht Alex! ^^

    Gestern wurde wohl gesagt, dass die CD Versionen, also bereits im Besitz befindliche Spiele, nicht mit dem Emulator kompatibel sind..man wird sich also alle Spiele neu in einer digitalen Fassung kaufen müssen

  7. Ich hab mich mittlerweile schon gewöhnt, dass die PS nicht abwärtskompatibel ist und meine PS2 funktioniert auch noch tadellos :P mir im Prinzip egal, wenn nicht alle alten Games unterstützt werden sehe ich da auch keinen großen Sinn drin oO

  8. Ich sehe es fast so wie Frank aus den Kommentaren: Abwärtskompatibel ist immer klasse und eigentlich sollte es normal sein.
    Trotzdem ist das Gefühl vom abgegrabbelten alten PS1 Controller zusammen auf einem Röhrenfernseher auch irgendwie wieder “cool”. Besser passt vermutlich “stimmig” :)

    PS1, 2 und 3 gehören für mich zum Leben, PS4 kommt zu Weihnachten dazu. Wäre eine gute Möglichkeit die alten Konsolen mal auszumisten und auf den Dachboden zu bringen.

    Hoffen wir auf eine gute Umsetzung!

  9. Wen sie Disk unterstürzen dann ja alle spiele die Digital vorhanden sind würden dann wahrscheinlich auch als Disks gehen ,so geht es ja auch bei der Xbox one .

    Bei Disk kann es aber tatsächlich vorkommend das es in einigen Regionen nicht möglich ist bestimmte spiele von Disk zu spielen obwohl sie Digital vorhanden sind . Das könnte damit zusammen hängen das die Disk damals von einem anderen Publisher vertrieben wurde als das Digitale game heute.

    Beispiel hier mal das 2003 PS2 spiel Freedom Fighters von IO Interactive.

    Damals wurde das spiel von den Hitman Machern IO Interactive von EA Games gepublisht aber 2009 wurde IO zusammen mit Eidos von Sauare Enix aufgekauft. So nun liegen die spiele Rechte von dem Spiel Freedom Fighters bei SE und wen sie es auf PS4 erlauben kann es sein, das sie die Disk nicht erlauben können oder nicht dürften denn die Disk sind ja von EA.

    Ein anderes beispiel wäre hier z.B. San Andreas von GTA was zwar von Rockstar immer wieder neu veröffentliche wird aber nur die Original Ps2 version hat alle ursprünglichen Lieder, jede weitere Version hätte weniger oder andere, da Rockstar zu bestimmten Lieder keine Liezens mehr hatte.
    So kann es sein das sie aus rechtlichen gründen das Die Disk nicht zulassen können da es sonst zu rechtlichen Problemen kommen kann.

    DAs ganze hängt aber alles von der art und weise wie Sony die Emulation implementiert und wie sie es rechtlich auslegen.

  10. Mit den Lizenzen usw kenn ich mich nun nicht so gut aus..aber müssen die Lizenzen bei digitalen Spielen nicht ebenso vorliegen? Das nicht alle Spiele 100% funktionieren ist natürlich gut möglich, aber spielt das eine Rolle in der Frage ob digital oder Disc?

    Wenn eine Discunterstützung vorhanden sein sollte, und die Disc nicht geht weil die Lizenz fehlt, dann dürfte es aufgrund fehlender Lizenz doch auch als digitale Fassung nicht verfügbar sein?

    Außerdem schließt eine Discunterstützung ja digitale Einnahmen nicht aus. Ich z.B. habe früher nur PS1 und PS2 an der Konsole meines Bruders spielen können. Selber gekauft habe ich mir erstmals die PS3. Ergo besitze ich keine PS1+2 Spiele mehr und würde wohl wie viele andere auch auf die digitalen Spiele zurückgreifen.

    Wie das ganze umgesetzt wird müsste man doch bereits an den Spielen sehen, die im Star Wars Battlefront Pack enthalten waren? Dort wird die Technik ja soweit ich weiß bereits genutzt.

    Eventuell nutzt Sony ja das selbe System wie Microsoft..einfach die Spiele fest bestimmen welche funktionieren und dann immer wieder neue nachlegen.

  11. Das Problem ist das die game Lizenzen nicht bei Sony liegen sondern bei den Publisher und was interessiert die das ob leute sich glücklich eine Konsole kaufen um ihre alten spiele schon zu spielen die wollen Geld machen und das nun und am liebsten mit wenig aufwand da sind Digitale PS3 spiele eine nette einnahme quelle.

    Disk games kann auch ein problem werden ja nach dem wie die Emulations Lösung gehandhabt wird . Wen sie ein System wie MS nutzen was ich von ausgehe müssen alle Disk neu freigegeben werden was automatisch bedeutet es werden nie alle spiele lauffähig.

    Zu vielen spielen gibt es keine Lizenz mehr oder die sind abgelaufen oder liegen nun bei anderen Studios.

    Ich hätte ja auch gern eine 100% Emulations lösung aber die wird es sicher nicht geben auch aus dem grund das einige studios einfach nicht wollen das ihre spiele Emuliert werden und einige spiele aus der Zeit wurden ja auch Neugemacht wie z.B. god Of War.

    Ein Weitere sache ist auch wie geht Sony das Pal Problem an, viele PS2 spiele waren unglaublich schlechte Pal Anpassungen die nur mit 50htz liefen.

    Hier wohl das bekannteste verbrechen FFX

    https://www.youtube.com/watch?v=h7h9htbYDss

    Links die original NTC version und rechts die Pal Anpassung , die sowohl langsamer ist als auch ein kleinere Bild bittet .

    Wie wollen sie das Fixen ? gut FFX wird SE sicher nicht erlauben da es das Remake sowohl für PS3/PS VITA als auch PS4 gibt.
    aber bei anderen games gab es ähnlich schlimme Anpassungen werden wir da wieder die Pal Versionen bekommen oder die US Versionen ?

  12. Das PS Now der Streamingservice ist auf den ich angespielt habe und nicht das gleiche wie eine Emulation ist, ist mir natürlich bekannt ^^

    Ich meinte damit nur, dass eine Emulation von Ps2 Games kein so großer Unterschied zum bereits vorhandenen Streamingdienst ist, da dieser ja bereits das digitale Spielen ermöglicht und ich damit als neues Feature der Emulation die Disc-Unterstützung durchaus als möglich empfinde :o

    Ob die Discs nun 1zu1 emuliert werden oder nur als Lizenzschlüssel dienen ist mir ehrlich gesagt relativ egal, solange ich die CDs nutzen kann um die vorhandenen Spiele zu zocken :)

    Schätze was das Geld angeht…macht auch die Discunterstützung Sinn. Das Feature könnte neue Käufer der Konsole anlocken, die dann wiederum auch aktuelle PS4-Produkte kaufen, langfristig gesehen also mehr Einkommenspotential. Wenn man sich die Playstation Now-Preise so anguckt…sind die alten Spiele kaum ne nennenswerte Einnahmequelle :x

  13. Das mit den älteren Spielen in den USA ist PS Now das ist der Streaming service der hat hier mit nichts zu tun.

    Ja die Xbox One kann 360 Disk lesen aber eben nur die welche Freigegeben sind , momentan 104 360 spiele und im Dezember kommen dann wieder mehr dazu.
    Das ding ist aber man spielt nicht von der Disk die Disk selber dient nur als Lizenz schlüssel man muss dann beim ersten mal starten, das ganze spiel samt den Emulator in einem Paket runterladen. Weil viele spiele haben ja keine gültige Lizenz mehr wegen ausgelaufenen Verträge oder andere sachen so muss man jedes spiel einzeln neu zulassen.

    Und ich glaube Sony nutzt ein ähnliches System mit einer Virtual Machine für Jedes spiel als Emulator ,nur so kann man wahrscheinlich Trophie support und alle anderen Fetures der Ps4 auch richtig nutzen daher kann ich mir Disk support kaum vorstellen oder eben nur sehr eingeschränkt . Frage ist ja auch ob die PS4 überhaupt die Disk der PS 1 udn 2 Lesen kann.

    Digital macht für alle am meisten sinn da so auch das meiste Geld fließen wird niemand verdient schließlich was wen man den Leuten nichts verkaufen kann weil sie es schon haben. Ein Hinweis dazu kann auch sein das die PEGI und USK die spiele neu werten musste wen es nur die PS2 games wären hätten viele ja schon eine vorliegende wertung, da sie die spiele aber haben neu bewerten lassen läst mich eben vermuten das sie einige Anpassungen an die spiele gemacht haben was die Disk Emulation wohl sehr unwahrscheinlich macht.

    Aber natürlich wäre es möglich aber wen dann sicher nur als Lizenzschlüssel den die PS4 Ript sicher keine ISOs

  14. Ich kann mir das mit der Disc Emulation eigentlich ganz gut vorstellen, die reine digitale Unterstützung alter Spiele gibt’s ja in den USA bereits, soweit ich weiß kann man da per Abo bereits ältere Games zocken.

    Und die Abwärtskompatibilität für die Xbox One soll doch auch Discs unterstützen, wenn ich mich nicht irre…

  15. Bei mir ists umgekehrt, ich hab die PS1 und PS2 noch hier direkt neben der 3 und der 4 aber so gut wie keine Spiele mehr… Außer die Singstars und Gran Turismo 1+2 für PS1. Aber ich würde das Feature auf jeden Fall begrüßen, Abwärtskompatibilität ist immer gut.

  16. Disk Emulation kann ich mir kaum vorstellen ,sie wollen sicher die titel digital neu verkaufen. Zu den Trophäen dazu hat Sony ein Patent angemeldet und die 3 star Wars games haben auch Trophie support und das obwohl sie eben nur emuliert sind.

  17. Ich freu mich auf jeden Fall auf das Feature :)

    Habe hier von meinem Bruder noch diverse PS2 Titel rumfliegen, die ich mal spielen sollte oder erneut spielen sollte…umso besser, wenn das auf meiner eigenen Konsole passieren kann :p

  18. Das wäre auf jeden Fall ein wünschenswerter Schritt, vor allem der reine Software Emulator sollte eigentlich nciht wirklich ein Problem darstellen, es gibt ja genug Beispiele im Internet, wenn sich der einstige Hersteller der Hardware hinsetzt und sowas bastelt sollte es eigentlich keine Probleme geben. Das mit den Trophies wäre cool, aber da glaube ich nicht so wirklich dran, immerhin würde man die Leute dann dazu bringen die alten Spiele nochmal zu spielen und den Markt für die neuen kaputt machen….

  19. sie kammen damit sicher nun raus mit der info weil Digital Foundary rausgefunden hat das die Star Wars games eben keine Remaster sind sondern eben emulationen ich schätze das ganze sollte erst zu PSX offizel gemacht werden aber eben durch den DF Artikel hat man es jetzt eben doch bestätigt. Hoffe es ist ein Guter Emulator der alle unser PS2 Classics abspielt und laut gerüchte sollen Emulierte Titel dann auch Trophäen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.