Life is strange – auf der Gamescom ausführlich vorgestellt

Gamescom 2014 TOP Slider

Life is Strange logo_PSC_red

Auf der Gamescom haben wir natürlich einen ausführlichen Termin mit Square Enix gemacht. Als einer der wichtigsten Hersteller hatten wir eigentlich erwartet DIE KNALLERNEWS zu hören, aber von Final Fantasy 15 war immer noch nicht einmal die Rede. Auch wenn der Head of PR schon ein richtiges Glitzern in den Augen hatte als wir das Thema angesprochen haben. Heute möchten wir aber erst einmal mit euch über Life is Strange sprechen, das Spiel ist auf jeden Fall wesentlich eher in Griffreichweite und mindestens genauso interessant.

life-is-strange-ps4-psc-screenshot-1

In Life is strange spielt ihr Maxine Cofield, die nach längerer Abwesenheit zurück nach Arcadia Bay in Oregon kommt. In ihrer Heimatstadt, einer fiktiven Stadt an der Ostküste der vereinigten Staaten, ist seither vieles passiert. Ihre beste Freundin Chloe ist nicht mehr die alte seit die gemeinsame Freundin Rachel spurlos verschwunden ist. Die gesamte Stadt scheint das verschwinden von Rachel einfach so hinzunehmen. Eben ein weiteres verschwundenes, weggelaufenes Kind, allerdings will Maxine das ganze nicht hinnehmen und beginnt mir der suche nach Chloe. Die Stadt hat sich seit ihrer Abwesenheit verändert aber niemand scheint das wirklich zu bemerken.

Die suche nach Rachel gestaltet sich als schwieriger als gedacht, denn Maxine bekommt kaum Rückendeckung, weder von ihren Freunden noch vom Rest der Stadt. Die Welt um Maxine ist feindlicher geworden, abweisender und Arcadia Bay ist lange nicht mehr das was es gewesen ist als Maxine die Stadt verlassen hat.

life-is-strange-ps4-psc-screenshot-2

Live is strange wird ein Adventurespiel. In der ersten Präsentation sah das Spiel ein wenig aus wie Beyond Two Souls, wird aber wohl nicht ganz so eng gestrickt sein, wie das preisgekrönte Abenteuer von Sony. Maxine wird recht früh im Spiel eine besondere Fähigkeit entdecken, sie kann die Zeit zurückdrehen. Damit könnt ihr alle Entscheidungen beeinflussen, die ihr im Spiel treffen wollt. Ihr könnt nahezu an jeder Stelle die Zeit frei zurückdrehen, allerding auch nicht unbegrenzt. Damit seid ihr zum Beispiel in der Lage einen Dialog zu wiederholen bei dem ihr mit dem Ergebnis nicht zufrieden seid. Das ist auch wichtig, denn jede Entscheidung wird sich im Spiel auswirken. Die eine eher oberflächlich, die anderen werden tiefgreifendere Folgen haben. Das ganze kann sich natürlich auch Episodenübergreifend auswirken. Ihr solltet also jederzeit darüber nachdenken was ihr macht und wie ihr es macht.

Ob es von Live is Strange eine boxed Version geben wird ist derzeit noch offen, da Live is Strange in verschiedenen Episoden erscheinen wird. Derzeit sind 5 Episoden geplant, diese werden auch in recht kurzen Abständen hintereinander erscheinen. Natürlich hat uns diese Aussage ein wenig aufgestoßen weil wir als allererstes an The Walking Dead gedacht haben, bei dem die Episoden ja teilweise richtig lange dauern bis sie erscheinen. Uns wurde aber glaubhaft dargestellt das Square Enix das Problem kenne und das die Episoden in wesentlich kürzeren Abständen erscheinen sollen. Möglicherweise im Abstand von 4 Wochen, das steht aber noch nicht endgültig fest. Was allerdings fest steht ist die Tatsache das ihr Life is Strange natürlich auch mit Season Pass kaufen könnt um sofort für alle 5 Episoden bezahlt zu haben. Natürlich sind die auch einzeln zu haben. Ob das Spiel ausschließlich auf Next-Gen erscheinen wird kann durchaus in Frage gestellt werden, eine PS3/XB360 Version ist anhand der bisherigen Screens evtl. auch möglich

life-is-strange-ps4-psc-screenshot-1

Ob Life is Strange ein Hit werden kann und/oder Potential dazu hat ist natürlich noch offen. Was wir bisher gesehen haben hat uns auf jeden Fall gefallen und wir sind sehr interessiert wie das endgültige Produkt werden wird. Als typisches Teenydrama bin ich persönlich vielleicht auch nicht der richtige Ansprechpartner für das Spiel. Trotzdem macht Life is Strange einen guten Eindruck. Die Grafik ist bewusst nicht hyperrealistisch gewählt und die Tatsache das wir Episodenübergreifende Entscheidungen zu treffen haben ist zusätzlich interessant. Natürlich werden wir dem Spiel eine faire Chance geben wie immer, aber für eine Vorabbeurteilung ist es derzeit noch zu früh. Ein Releasetermin steht derzeit noch in den Sternen, so war auch das Gameplay das wir bisher gesehen haben nur ein Alpha Footage, das Prinzip ist auf jeden Fall klar geworden uns hat unser Interesse geweckt. Habt ihr auch eine eigene Meinung zu Life is Strange? Schon was davon gesehen oder gehört?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.