Langfristige Spiele bei Ubisoft

News

Ubisoft-LogoUbisoft Chef Yves Guillemont hat kürzlich bekannt gegeben das man sich in Zukunft auf langfristige Spiele konzentrieren möchte. Man möchte Spiele entwickeln die wesentlich länger gespielt werden. Das bestätigte auch Ubisofts CFO Alain Martinez. Es sei natürlich keine leichte Aufgabe sich darauf zu konzentrieren ein Spiel über einen langen Zeitraum hinweg attraktiv zu halten, aber der Erfolg gebe anderen Publishern recht.

Man will dann verstärkt Geld mit DLC´s und Items machen. Diesen Weg wolle man bereits bei Farcry 4 gehen, das vor wenigen Tagen angekündigt worden ist, denn Farcry 4 soll wesentlich mehr Multiplayer enthalten als der letzte Teil. Ein Spiel auf lange Sicht hin attraktiv zu halten fördert natürlich nicht nur den Absatz von DLC´s sondern auch den Absatz von Einzelenen Spieleeinheiten. Denkbar wäre unserer Meinung nach sogar ein Free to Play aus dem Hause Ubisoft bei dem man nur noch die DLC´s bezahlt.

Was haltet ihr von der Idee, brauchen wir ein zweites Call of Duty Prinzip? oder seid ihr derzeit so zufrieden wie es läuft?

6 thoughts on “Langfristige Spiele bei Ubisoft

  1. Ja klar kein Thema, als Floppy Disk kannst dus schicken, ich kann den aber auch auf Tape auslesen, die Datasette hab ich hier noch rumfliegen!

  2. Ja aber dann original auf einer Schreibmaschine oder einem Windows 3.11 Rechner ich send es dann per Floppy disk in der Post oder über Aol ^^

  3. OK kann man natürlich so sehen, aber warum bilden wir nicht einen Stuhlkreis und reden darüber ;-) Wenn du verstehst was ich meine… lol

  4. Wen ich so was höre will ich am liebsten im Kreis kotzen . Ich will einfach ein fertiges game und dann später mal ein DLC der aber wirklich viel dazu gibt wie z.B. Minervas Den oder Blood Dragon sowas würde ich bezahlen aber der rest geht mir am Arsch vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.