Meldungen:

Labyrinth of Refrain Coven of Dusk im Test – Ein Dungeon Crawler mit Seele

Die Entwickler von Nippon Ichi Software, hierzulande für ihre “Disgea”-Reihe bekannt, werden am 21. September 2018 ihr neustes Werk namens “Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk” für Playstation 4 und die Nintendo Switch veröffentlichen. Dabei versteht sich das neue Spiel als ein indirekter Nachfolger von “The Witch and the Hundred Knight”. Im Kern präsentiert sich das Spiel als ein Dungeon Crawler mit dem Kampfsystem eines klassischen JRPGs, welches mit interessanten Mechaniken punkten will. Doch auch die humorvolle Story soll euch gut unterhalten können. Wir haben uns die Playstation 4 Version des Spiels zur Brust genommen und verraten euch in unserem Test, was euch in “Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk” erwartet.

Titel: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk / Genre: Dungeon-Crawler/RPG / Publisher: NIS America / Systeme: Playstation 4, Switch / Release: 21.09.2018

Die Spieler erleben die Geschichte einer Hexe namens Dronya und ihrerer kleinen Gehilfin Luca, die in die Stadt Refrain reisen, um ein mysteriöses Labyrinth erkunden zu können. Im Labyrinth sollen sich sagenumwobene Schätze befinden und der Zugang zum Labyrinth ist nur durch den Stadtbrunnen möglich, doch leider wimmelt es im Labyrinth nur so vor Monstern und einem giftigen Stoff namens “Miasma”. keiner der je seinen Fuß in das Labyrinth gesetzt hat, ist lebend wieder herausgekommen. Auch Dronya möchte nur ungern ihr leben leichtfertig riskieren, deshalb trifft es sich gut, dass sie im Besitz des magischen Buches “Tractatus de Monstrum” ist. Dieses Buch verfügt nicht nur über eine eigene Seele, welche sozusagen vom Spieler repräsentiert wird, sondern ist auch noch in der Lage Marionetten zu beschwören, welche das Buch vor den gefahren des Labyrinths beschützen können. Also wirft die Hexe das Buch “Tractie”, wie es liebevoll von Luca genannt wird, täglich in den Brunnen, woraufhin der Spieler in Form des Buches seine zuvor selbst gebastelten Marionetten beschwört, den Gefahren des Labyrinths von Refrain trotzt und versucht die sagenumwobenen Schätze zu bergen.

1 2 3 4 5

Über Egor Sommer (705 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: