Etwas besonders von THQ Nordic – ELEX

Artikel Gamescom Gamescom 2016 News

Elex Logo

Von den Machern von Risen kommt ein neues Produkt auf den Markt. Ein Produkt das man gesehen haben muss! Stellt euch eine fiktive Welt vor auf der es eine Katastrophe gegeben hat. Ein Komet ist auf dem Planeten eingeschlagen und brachte ein neues Element auf den Planeten, das Elex. Damit hatten die letzten Überlebenden nicht nur mit schrecklich mutierten Monstern zu leben sondern auch mit einer Welt die sich auf einen Schlag komplett verändert hat. Das Elex ist ein universell nutzbares Element. Es gibt Energie frei und kann benutzt werden um Maschinen anzutreiben, konsumiert gibt es magische Fähigkeiten. Das Setting ist ähnlich wie Fallout 4 nur mit mehr Leben, wesentlich mehr Leben in der Welt.

Zusätzlich baut THQ Nordic eine Welt auf in der Science Fiction und Fantasy gleichzeitig symbiotisch nebeneinander gibt. Ihr könnt also mit dem Maschinengewehr oder Granatwerfer kämpfen, oder aber auch das Kettensägenschwert oder einen Bogen nutzen. Alle Gegenstände und alles Loot im Spiel kann verwendet werden. Interessanterweise sind wir nicht nur in der Lage eine breite Welt zu erforschen die 4 verschiedene Zonen bietet.

elex_monster

Die Verbindung von Science Fiction und Fantasy könnte durchaus eine interessante Geschichte werden. Die Gesamtspielzeit beträgt, je nachdem wie ihr spielt zwischen 60 und 100 Stunden. Das interessante in Elex ist nämlich das ihr nahezu jeden einzelnen NPC auch töten könnt. Damit verändert sich dann die gesamte Story. Die gesamte Welt reagiert auch auf euch und eure Fraktionswahl oder eure Taten!

Als Spieler wacht ihr auf, zurückgelassen von eurer Fraktion, euren Mitstreitern, den Albs. Die Albs streben eigentlich nach absoluter Macht, konsumieren das Elex wie eine Droge und entwickeln massive Fähigkeiten. Durch die Tatsache jedoch das ihr blutend am Boden zurückgelassen wurdet, alleine zum sterben, habt ihr das gesamte Elex aus eurem Körper verloren. Dadurch habt ihr etwas entscheidendes bekommen, eure Emotionen. Wer Elex konsumiert verliert diese nämlich. Nachdem IHR aber das Elex verloren habt werdet ihr langsam wieder normal. Als neu geborener aber schwer verletzter Mensch versucht ihr euer Glück jetzt in einer recht feindlichen Welt zu suchen. Eure ehemaligen Verbündeten sind nun eure Feinde und ihr werdet euch bei neuen Fraktionen hocharbeiten müssen.

Ein bisschen klingt hier vieles als wäre es schonmal da gewesen. Das neue Element durch ein Space Ereignis das auf Defiance hinweist, die Engine die stark an alte Risen Zeiten erinnert, aber dann kommt ein komplett neues Gameplay hinzu, einzigartige Waffen, die euer Spiel verändern und eure Strategie genauso. Verschiedene Lösungsansätze für verschiedene Probleme. NPC´s die sterben können und die Story damit verkürzen, verlängern oder erschweren können. Verschiedene Fraktionen die unter anderem Techlastig sind, Magielastig, Naturlastig oder einfach nur die Outlaws, eine Mad Max ähnliche Fraktion.

Wir denken das sich dieses Spiel sicherlich lohnen wird. Elex hat das Zeug ein ganz großer Titel zu werden, dafür sitzt auch ein gutes Studio dran und das was wir bisher gesehen haben muss natürlich noch ein bisschen poliert werden aber macht jetzt schon einen wirklich guten Eindruck. Elex wird 2017 für PC und PS4 erscheinen. Also nehmt euch eure Mitstreiter, baut eure Basis auf und erobert eine neue Welt in einer Mischung aus Warhammer, Fallout 4 und Risen 3. Wir sagen: “Elex hat großes Potential episch zu werden!”

6 thoughts on “Etwas besonders von THQ Nordic – ELEX

  1. Ja Science-Fantasy hatten wir noch nicht so unheimlich oft. Vor allem fand ich schon Risen sehr gut und hab die Spiele immer gerne gespielt… da wird Elex vermutlich deutlich besser werden…

  2. Das mit der Gothic Qualität haben die Jungs auch erwähnt. Die Engine sieht ein wenig nach Risen aus, aber es läuft deutlich besser und flüssiger! Sah eigentlich recht gut aus und ja wir werden es vermutlich auch spielen! Gespannt bin ich auf jeden Fall jetzt schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.