Cyberpunk 2077 – Werden Playstation 4 und Xbox One mit dem Spiel fertig?

News

Die veröffentlichte Gameplay-Demo zum kommende Ego-Shooter “Cyberpunk 2077” konnte durchaus optisch beeindrucken, was die Frage aufwarf, ob die Hardware-Leistung der aktuellen Konsolen Playstation 4 und Xbox One überhaupt ausreichen werde. Diese Frage beantwortet Level-Designer Miles Tost.

Level-Designer Miles Tost betonte bei den Kollegen von Gamingbolt, dass die Current-Gen-Hardware – in Form der Playstation 4 und Xbox One – durchaus ausreichend Leistung bieten würden, um “Cyberpunk 2077” genießen zu können. “Kürzlich veröffentlichte Spiele haben uns gezeigt, dass in der aktuellen Generation noch viel Power übrig ist. Ich bin weiterhin erstaunt über das, was gemacht wird. Wenn wir uns die Spiele anschauen, die zu Beginn dieser Generation veröffentlicht wurden, und sie mit einigen der absolut phantastisch aussehenden aktuellen Titel vergleichen, können wir einen erstaunlichen Unterschied sehen. Die Entwickler sind ein findiger Haufen – wir finden neue und bessere Wege, Tools zu verwenden und zu optimieren, mit denen wir die ganze Zeit arbeiten.”

Dabei ist es nicht der erste Versuch die Community dahingehend zu beschwichtigen, denn bereits Anfang Oktober äußerte sich Lead Cinematic Animator Maciej Pietras von CD Projekt Red zum Thema und betonte, dass der Optimierungsprozess schon seit Beginn der Entwicklung von “Cyberpunk 2077” läuft. “Ihr wisst, dass wir an der Red Engine arbeiten, die wir gerade upgraden. Und ihr wisst, dass wir immer neue Wege finden, um die neuen technischen Funktionen zu nutzen, welche die Arbeit beschleunigen. Zudem bleiben die Kosten gering, wenn es um den Optimierungsteil geht. Und wie gesagt haben wir ein Team von Programmierern, das sich der Optimierung widmet.”

“Cyberpunk 2077” hat bislang noch keinen Erscheinungstermin, laut den letzten Gerüchten soll das Spiel aber noch 2019 veröffentlicht werden. Unterhalb des Artikels findet ihr das 48 Minuten lange Gameplay Material, falls ihr es noch nicht kennen solltet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vjF9GgrY9c0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.