Asassins Creed: vorerst keine Rückkehr zum alten Rhytmus

News

asassins-creed-4-banner

Wie in den letzten Tagen bereits bekanntgeworden ist wird Ubisoft mit der Asassins Creed Reihe in diesem Jahr keinen neuen Titel auf den Markt werfen. Fans der Serie, wie mir persönlich blutet da natürlich das Herz. Dennoch ist es sicherlich eine wohlbedachte Entscheidung die der Serie an sich nur gut tun kann. Natürlich kann diese Entscheidung im ersten Moment auch nur eine Ausrede sein, da mit Tom Clancy´s The Division ein verdammt großer Titel kommt, der Asassins Creed ansonsten die Fans hätte ablaufen können, aber das wäre nur eine Spekulation die wahrscheinlich eher unlogisch wäre, da zwischen beiden Releases zu viel Zeit liegen würde.

Ubisoft hat mitgeteilt das man mit der Asassins Creed Serie aber auch im kommenden Jahr nicht vor hat zum jährlichen Rhytmus zurückzukehren. Dafür will man sich lieber mehr Zeit bei der bearbeitung und beim Spieledesign nehmen.

Wir denken:

Endlich mal Zeit die alten Asassins Creed Titel alle fertig zu spielen, die mittlerweile ein wenig nach hinten gerückt sind, was den Backlog angeht. Persönlich muss ich gestehen das ich noch Black Flag fertig spielen muss, Syndicate auch noch nicht fertig habe und Rouge sowie Unity noch garnicht angefangen…

Wie sieht das bei euch aus? Schade das es dieses Jahr keinen neuen Teil gibt, oder nervts mittlerweile und es ist gut das es 2016 nichts neues gibt?

 

 

 

 

 

 

… obwohl da war doch noch ein Film…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.