Vereinigtes Königreich (UK) ist Partnerland der gamescom 2015

Gamescom 2015
Gamescom mit Playstation Choice
Die Koelnmesse GmbH, BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und
Ukie, UK Interactive Entertainment, besiegeln Partnerschaft für gamescom 2015

Das Vereinigte Königreich (UK) ist das offizielle Partnerland der gamescom 2015.
Unter der Federführung des Branchenverbandes Ukie rückt auf der diesjährigen
Veranstaltung somit einer der umsatzstärksten Märkte für die Computer- und
Videospielindustrie und einer der wichtigsten Standorte für die Entwicklung von
Videospielen in Europa in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Ukie widmet sich
der Unterstützung, dem Wachstum und der Förderung der gesamten Spiele- und
interaktiven Unterhaltungsindustrie des Vereinigten Königreichs. Mit seinen mehr
als 260 Mitgliedern unterstützt der Verband Entwickler und Herausgeber von
Computer- und Videospielen, von vielversprechenden Start-ups über die großen
Studios bis hin zu Plattformbetreibern und multinationalen Herausgebern. Als
Partnerland der gamescom repräsentiert das Vereinigte Königreich (UK) in diesem
Jahr die internationale Aussteller-Gemeinschaft vom 5. bis 9. August auf dem
weltweit größten Messe- und Eventhighlight für interaktive Spiele und
Unterhaltung in Köln.

„Seit vielen Jahren verbindet die gamescom und den Ukie eine konstruktive und
sehr stabile Partnerschaft. 2015 setzen wir mit dem Vereinigten Königreich als
Partnerland einen weiteren Meilenstein in der Zusammenarbeit und stärken die
gamescom als führenden europäischen Businessstandort der Computer- und
Videospielindustrie. Wir freuen uns, das Vereinigte Königreich unter der Leitung
des Ukie als offiziellen Partner der gamescom gewonnen zu haben“, erklärt
Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse.

„Die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung von Computer- und Videospielen
wurde im Vereinigten Königreich viel früher erkannt als in Deutschland. Die
Folge: Das Vereinigte Königreich gehört nicht nur zu den weltweit wichtigsten
Märkten, sondern ist auch einer der wichtigsten Standorte für die Entwicklung
von Computer- und Videospielen. Daher wollen wir die Beziehungen zwischen der
deutschen und britischen Branche stärken. Zudem kann die deutsche
Wirtschaftspolitik eine Menge vom Vereinigten Königreich lernen, um diese
zukunftsorientierte Medienindustrie in Deutschland zu stärken“, sagt Dr.
Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU.

CEO Ukie, Dr. Jo Twist: „Wir freuen uns sehr, dass das Vereinigte Königreich
offizielles Partnerland der diesjährigen gamescom sein wird, über die
Zusammenarbeit mit dem BIU und darüber, dass wir dieses Jahr wieder den
offiziellen ‚UK-Stand’ auf der gamescom organisieren und betreiben werden.
Die Messe ist Europas wichtigster Schauplatz für britische Unternehmen, an dem
sie Geschäftspartner und Investoren aus der ganzen Welt treffen können. Die
Rekordzahl teilnehmender britischer Unternehmen und die Bestätigung als
offizielles Partnerland – dank der Unterstützung der britischen
Wirtschaftsförderungsorganisation UKTI – belegen eindrucksvoll, dass das
Vereinigte Königreich einer der besten Standorte weltweit ist, um Spiele zu
produzieren und zu vertreiben.“

Das Partnerland Vereinigtes Königreich (UK) wird im Rahmen der
Trend-Pressekonferenz zur gamescom 2015 Anfang Juli in Berlin offiziell
präsentiert.

Mit 81 Ausstellern hatte Großbritannien auf der gamescom 2014 die stärkste
Ausstellerbeteiligung. Der Anteil der Fachbesucher aus Großbritannien lag bei 10
Prozent, was Platz zwei im internationalen Ranking entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.